Georg Thieme Verlag KG

FrankfurtArtemed Gruppe kauft St. Elisabethen-Krankenhaus

Am 29. Mai 2019 ging das Frankfurter St. Elisabethen-Krankenhaus in die Artemed Klinikgruppe über. Für alle übrigen Kliniken der Katharina Kasper ViaSalus GmbH wurde die Fortführung innerhalb der Gruppe beschlossen.

St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt
St. Elisabethen-Krankenhaus

St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt

Das St. Elisabethen-Krankenhaus ist in der Artemed Gruppe nicht das erste mit einer christlichen Tradition – Beispiele sind die Benedictus Krankenhäuser am Starnberger See, die Eifelklinik St. Brigida, die Klinik Vincentinum in Augsburg oder das Hospital zum Heiligen Geist im nordrhein-westfälischen Kempen. Unweit des neuen Frankfurter Standorts wurde im Jahr 2016 mit dem Heilig-Geist Hospital in Bensheim auch ein hessisches Haus mit kirchlichen Wurzeln übernommen.

Dabei ähneln sich die Geschichten der Bensheimer Klinik und des St. Elisabethen-Krankenhauses: Beide Häuser verfügen über eine jahrhundertelange Tradition und sind als Grund- und Regelversorger nicht wegzudenkender Bestandteil der regionalen Gesundheitsversorgung.

Tatsächlich ist auch im St. Elisabethen-Krankenhaus vom befürchteten Personalabbau keine Rede. Alle Mitarbeiter werden mit ihren bestehenden Verträgen übernommen – und auch der Name des Hauses bleibt unverändert bestehen.

Grundlegende Voraussetzung für die Veräußerung des St. Elisabethen-Krankenhauses war die Neuaufstellung von ViaSalus im Zuge des seit rund vier Monaten andauernden Eigenverwaltungsverfahrens. Im Zuge dessen ist insbesondere die Krankenhaussparte umfassend restrukturiert worden. Mit dem Verkauf des St. Elisabethen-Krankenhauses wird der Standort in Frankfurt am Main aus der ViaSalus herausgelöst. Dieser war durch die Verzögerung von Baumaßnahmen in wirtschaftliche Schieflage geraten.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!