Symbolische Neueröffnung

Asklepios Klinik Wandsbek für 150 Millionen Euro umgebaut und modernisiert

Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) hat am Montag die Asklepios Klinik in Hamburg-Wandsbek symbolisch eröffnet. Für 150 Millionen Euro war das Krankenhaus während des laufenden Betriebs acht Jahre lang umgebaut und modernisiert worden. 

Asklepios Logo

Foto: Asklepios

Hamburgs Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher hat mit dem Durchschneiden eines Bandes symbolisch die acht Jahre währende Umbau- und Modernisierungsphase des größten medizinischen Versorgers für den Osten der Hansestadt beendet.

Als letzte größere Bauaktivität war das Mitte der 1970er Jahre errichtete große Haupt- und Bettenhaus Stockwerk für Stockwerk im laufenden Betrieb saniert worden, inklusive neuer Fassade und neuem, lichtdurchfluteten Eingangsbereich. Bisher wurden rund 110 Mio. Euro in die Sanierung investiert, die sich der Klinikbetreiber Asklepios und die Stadt Hamburg über die vergangenen zehn Jahre geteilt hatten. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf ca. 160 Mio. Euro, der Förderanteil der FHH beträgt 90,3 Mio. Euro.

Die Klinik wurde mit neuen Operationssälen, Fahrstühlen und einer neuen Notaufnahme ausgestattet. Außerdem gibt es nur noch Ein- und Zweibettzimmer.

Neues Altersmedizinisches Zentrum "Ancoris"

Im Zuge des Umbaus wurde außerdem das neue Interdisziplinäre Geriatrische Zentrum Wandsbek (IGZW) geschaffen, das nun in das neue standortübergreifende Altersmedizinischem Zentrum "Ancoris" integriert wird. Unter diesem Namen haben sich alle Hamburger Asklepios Kliniken mit einer Geriatrischen Abteilung zusammengeschlossen (Harburg, Nord, Wandsbek, Westklinikum Hamburg) und gemeinsame Standards festgelegt, etwa für die Gedächtnissprechstunden, für tagesklinische Angebote und für die Alterstraumatologischen Zentren.

Federführend bei Ancoris sind die Asklepios Kliniken Nord und Wandsbek. Ziel sind eine engere Verzahnung von stationären und ambulanten Behandlungsangeboten und eine Qualitätsverbesserung, entsprechend den Zielen des Hamburger Senats, der die bundesweite Vorreiterrolle in der Altersgesundheit ausbauen will.

  • Schlagwörter:
  • Asklepios Klinik Wandsbek
  • Neueröffnung
  • Peter Tschentscher

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren