Modernes Lüftungssystem

Oberlinklinik investiert 7 Millionen Euro in neue Operationssäle

In der Oberlinklinik an der Babelsberger Rudolf-Breitscheid-Straße beginnt in dieser Woche der OP-Neubau. Es soll zwei neue OP-Säle geben, die u.a. mit einem modernen Lüftungssystem ausgestattet werden.

Chirurgie

Fotolia (MasterVideo)

Symbolbild: Ärzte im Operationssaal.

Nach der geplanten Inbetriebnahme der zwei neuen Operationssäle Ende 2018 soll sukzessive die Sanierung der bestehenden OP-Säle folgen, die ebenfalls mit der neuesten Technik ausgestattet werden. „Mit einem Baukostenvolumen von 7 Millionen Euro, wovon sich die OP-Erweiterung auf 1,75 Millionen Euro beläuft, wird das Bauprojekt mit 700 000 Euro Fördermittel des Landes Brandenburg finanziert“, sagt Andreas Koch, Kaufmännischer Vorstand des Oberlinhaus in seiner Rede zum Richtfest und bedankt sich bei allen beteiligten Gewerken für die reibungslose Zusammenarbeit sowie bei der Stadt Potsdam für die erfolgreiche Kooperation.

Neues Lüftungssystem senkt Kosten

Mit dem Einbau des Lüftungssystems nimmt die Oberlinklinik eine Vorreiterrolle in ganz Deutschland ein. Das neuartige Opragon-Lüftungssystem arbeitet mit einer Temperaturdifferenz zur Be- und Entlüftung des OP-Saals. Dabei kommt direkt um den OP-Tisch mit dem Patienten herum die Luft minimal kühler aus der Decke als aus den Auslässen am Rand des OP-Saals. Die kühlere Frischluft senkt sich langsam ab, wodurch eine thermische Verdrängungsströmung entsteht, bevor die Luft unten an den Raumwänden wieder abgesaugt wird.

Ziel ist es, durch einen sogenannten „Schutzbereich“ mögliche Keime vom Patienten fernzuhalten. Im Gegensatz zu vergleichbaren OP-Lüftungssystemen wird weitaus weniger Luft mit hohem Druck und mit geringerer Strömungsgeschwindigkeit von der Decke aus in den Raum geblasen. Das senkt die Betriebskosten um etwa 30 Prozent, verursacht weniger Verwirbelungen, z.B. an den OP-Leuchten, als mögliche Ursache für Luftverunreinigung. Diese moderne Lüftungstechnik sorgt für eine geringere mikrobiologische Belastung als bei vergleichbaren Systemen – in Untersuchungen konnte eine deutliche Reduktion der Keimkonzentration im OP-Feld nachgewiesen werden.

  • Schlagwörter:
  • Oberlinklinik
  • Modernes Lüftungssystem
  • Andreas Koch

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren