IGES-Gutachten

Schön Klinik reagiert auf Gutachten zur Krankenhausversorgung Ostholstein

Nach dem am Dienstagabend von der Landesregierung vorgestellten Gutachten zur Krankenhausversorgung in Ostholstein zeigt sich die Schön Klinik offen für den Dialog und für gemeinsame Lösungen. 

Schön Klinik Neustadt

Schön Klinik Neustadt

Schön Klinik Neustadt

„Wir freuen uns, dass das Gutachten unsere Klinik in Neustadt als leistungsfähigen und zuverlässigen Standort würdigt. Wir bekennen uns klar zu unserem  Auftrag in der Patientenversorgung dieser Region und sind durchaus offen für die Übernahme weiterer  Verantwortung  und  für    Kooperationen“, sagte Dr. Markus Hamm, Vorsitzender Geschäftsführender Direktor der Schön Klinik Gruppe.

Offen für mehr Verantwortung

Auch mit Blick auf die Ergebnisse des IGES-Gutachtens betont die Schön Klinik ihre kooperative Haltung. Und sie signalisiert Bereitschaft zum Dialog und zur Übernahme weiterer Aufgaben, um auch in Zukunft für eine stabile und hochwertige Krankenhausversorgung der ostholsteinischen Bevölkerung zu sorgen.

Dr. Hamm: „Sollte die Frage aufkommen, ob die Schön Klinik Neustadt bereit ist, am Standort Neustadt oder auch an anderen Standorten im Landkreis weitere Verantwortung für die Krankenhausverordnung zu übernehmen, sind wir dazu bereit. Und das auch gerne unter Mitwirkung und in Zusammenarbeit mit weiteren Krankenhausbetreibern. Der heutige  Kooperationspartner, das St. Elisabeth Krankenhaus in Eutin, hat hierzu ebenfalls bereits seine Bereitschaft signalisiert.“

IGES-Gutachten empfiehlt eine Konzentration auf drei Standorte

Das vom schleswig-holsteinischen Sozialministerium in Auftrag gegebene Gutachten des Berliner Instituts IGES dient als Diskussionsgrundlage, um die Zukunftsfähigkeit der Gesundheitsversorgung im Landkreis Ostholstein zu erörtern. Das 130-Seiten-Papier empfiehlt eine Konzentration der somatischen Akutversorgung auf die drei Klinikstandorte in Eutin, Neustadt und Oldenburg. „Zur wohnortnahen Versorgung der Patienten in Ostholstein, zur Sicherung der medizinischen Qualität sowie zur nachhaltigen personellen Besetzung der Kliniken im Landkreis halten wir die grundlegenden Ergebnisse des Gutachtens für richtig“, urteilt Dr. Hamm.

  • Schlagwörter:
  • Schön Klinik
  • IGES-Gutachten
  • Ostholstein

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren