Georg Thieme Verlag KG

Nordrhein-WestfalenSt. Augustinus-Kliniken übernehmen Niederrhein-Klinik

Die gemeinnützigen St. Augustinus-Kliniken übernehmen zum Jahreswechsel sämtliche Gesellschaftsanteile der Niederrhein-Klinik Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss.

Niederrhein-Klinik Korschenbroich
St. Augustinus-Kliniken

Niederrhein-Klinik Korschenbroich

Die bisherigen Minderheitsgesellschafter der Rehabilitationsklinik, das Krankenhaus Maria Hilf aus Mönchengladbach und die St. Augustinus-Kliniken haben sich hierauf partnerschaftlich geeinigt. Die Niederrhein-Klinik Korschenbroich wurde 1997 als Tochter des Krankenhauses Neuwerk „Maria von den Aposteln“ (ein Unternehmen der St. Augustinus-Kliniken) und der Kliniken Maria Hilf, beide aus Mönchengladbach, in Betrieb genommen.

Beiden Gesundheitsanbietern geht es um die Bündelung ihrer medizinischen Angebote. Das Mönchengladbacher Krankenhaus Maria Hilf fokussiert sich nun ganz auf Mönchengladbach, wo derzeit drei Standorte der Kliniken baulich zusammengelegt werden. Die St. Augustinus-Kliniken konzentrieren sich im Bereich Rehabilitation auf Korschenbroich, mit dem Ziel, die Stärke und Vorteile des fortschrittlichen Verbunds für Mitarbeitende, Patienten und Angehörige noch spürbarer werden zu lassen.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!