Eine Million Klicks

Youtube-Video des Klinikums Nürnberg geht viral

Die magische Grenze von einer Million Aufrufe hat ein Video des Klinikums Nürnberg nach nur 11 Monaten durchbrochen – als erstes Video eines Krankenhauses in Deutschland überhaupt. Darin erklären die beiden 11-jährigen Livia und Moritz die Kinderklinik im Klinikum Nürnberg Standort Süd.

Klick-Millionärin

Klinikum Nürnberg/Rudi Ott

Prof. Dr. Christoph Fusch, Livia Kontsek, Judith Peltner (v.l.)

Das Video will Kindern die Angst vor dem Krankenhaus nehmen. Erzählt wird die Geschichte von Livia und Moritz: Der 11-Jährige muss wegen Bauchschmerzen in die Ambulanz der Kinderklinik. Dort trifft er auf Livia, die schon ein paar Tage länger in der Klinik ist. Die beiden Kinder nehmen den Zuschauer mit auf eine spannende Entdeckungsreise durch das Eltern-Kind-Zentrum im Klinikum Nürnberg Standort Süd. Nach fünf Minuten weiß jeder, was in der Kinderklinik im Klinikum Nürnberg passiert, wie eine Operation in der Kinderchirurgie abläuft und warum es mit dem Spielhaus eine ärztefreie Zone gibt.

Der Clip um Livia und Moritz ist aber längst nicht das Einzige, was das Klinikum Nürnberg im Internet zu bieten hat, freut sich Katrin Bruckmüller, Social-Media-Expertin im Klinikum Nürnberg: „Unser YouTube-Kanal liegt jetzt hinsichtlich der Kanalaufrufe und Abonnentenzahlen in der deutschen Krankenhaus-Landschaft hinter den Asklepios Kliniken auf Platz zwei, mit weitem Abstand vor dem Bundesministerium für Gesundheit.“

Zusätzlich setzt das Klinikum Nürnberg bereits seit 10 Jahren auf Twitter, Facebook und Co – damals als eines der ersten Krankenhäuser in Deutschland überhaupt. „Wir wollen alle unsere Zielgruppen dort ansprechen, wo sie sind. Soziale Medien vervollständigen unser Kommunikationskonzept“, erklärt Bruckmüller.

Das Erklärvideo des Klinikums Nürnberg finden Sie hier.

  • Schlagwörter:
  • Klinikum Nürnberg
  • Erklärvideo
  • Youtube
Während der Verarbeitung Ihrer Anfrage ist ein Fehler aufgetreten.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren