Georg Thieme Verlag KG

SchweinfurtChristina Sterk leitet die Pflege im Leopoldina-Krankenhaus

Seit Anfang des Jahres 2020 leitet Christina Sterk den Geschäftsbereich Pflege im Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt.

Christina Sterk
Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt

Christina Sterk, Leitung des Geschäftsbereichs Pflege am Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt

Mit Christina Sterk freut sich das Schweinfurter Krankenhaus eine umfassend qualifizierte Führungskraft für den zentralen Geschäftsbereich Pflege gefunden zu haben.

„Es geht mir vor allem darum, gemeinsam mit den Mitarbeitern weiter pflegefachliche Konzepte, zum Beispiel zur Versorgung von dementen und hochbetagten Patienten im Krankenhaus, zu professionalisieren und eine aktive Qualitätssicherung für die Pflege aufzubauen. Darüber hinaus ist es wichtig, die Fach- und Führungskräfte im Haus mit gezielten Fort-und Weiterbildungsmaßnahmen zu fördern. Die Herausforderungen für die Kolleginnen und Kollegen werden weiter steigen“, so die neue Leitung.

Christina Sterk ist langjährig erfahrene Krankenschwester mit einer Fachweiterbildung im Bereich Anästhesie und Intensivpflege und seit 2005 in verschiedenen Führungspositionen tätig. Im Oktober 2012 schloss sie ein berufsbegleitendes Studium zum Diplom-Pflegewirt an der Hamburger-Fernhochschule ab. Seit 2016 war sie als Pflegedirektorin des Marienhospitals Osnabrück für rund 800 Mitarbeiter im Pflege- und Funktionsdienst verantwortlich und übernahm 2018 zusätzlich die Zentrumsleitung Pflege der Niels-Stensen-Kliniken GmbH, einem Klinikverbund in der Region Osnabrück. Christina Sterk will die bereits sehr professionelle und fürsorgliche Pflege im Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt weiterentwickeln und stärken.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!