Geschäftsführer geht

Interimsgeschäftsführerin übernimmt Agaplesion Krankenhaus Bethanien Iserlohn

Gerhard Glock verlässt zum 31. März 2019 auf eigenen Wunsch das Agaplesion Krankenhaus Bethanien Iserlohn. Bis eine neue dauerhafte Lösung für die Geschäftsführung gefunden ist, wird Frau Maria Theis ab 1. April 2019 die Geschäftsführertätigkeit übernehmen.

Maria Theis

Agaplesion gAG

Maria Theis, ab 1. April Interimsgeschäftsführerin des Agaplesion Krankenhaus Bethanien Iserlohn.

Dr. Markus Horneber, Vorstandsvorsitzender Agaplesion gAG, ist sich sicher, mit Frau Theis eine gute Lösung für Iserlohn gefunden zu haben: „Frau Theis ist eine erfahrene Krankenhausmanagerin, die schon seit 2001 bei Agaplesion tätig ist“. Sie wird ihre bisherige Tätigkeit als Geschäftsführerin des Agaplesion Diakoniekrankenhaus Seehausen weiterführen und ihre Aufgaben als Prokuristin des Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg übergangsweise ruhen lassen, bis die Nachfolge in Iserlohn geklärt ist.  

Glock führte seit 2015 die Geschäfte in Iserlohn und hat das 226-Bettenhaus seither modernisiert und für die Zukunft fit gemacht. Nun wird er nach erfolgreicher Tätigkeit in der Agaplesion gAG das Gesundheitsunternehmen und damit auch das Agaplesion Krankenhaus Bethanien Iserlohn auf eigenen Wunsch hin verlassen und sich anderen Aufgaben außerhalb des Konzerns widmen.  

Gesellschafter und Vorstand danken Glock ausdrücklich für seinen Einsatz: „Mit großer Umsicht und hohem Engagement hat Herr Glock das Agaplesion Krankenhaus Bethanien Iserlohn geführt, weiterentwickelt und die Integration in den Agaplesion Verbund befördert. Dafür gilt ihm unser herzlicher Dank verbunden mit den besten Wünschen für seine neue Tätigkeit“, betont Horneber.

  • Schlagwörter:
  • Interimsgeschäftsführerin
  • Agaplesion Krankenhaus Bethanien Iserlohn
  • Maria Theis

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren