Georg Thieme Verlag KG

VertragsverlängerungKieser bleibt Ärztlicher Direktor am Klinikum Ernst von Bergmann

Zum 1. Januar 2021 übernimmt Dr. Christian Kieser für weitere fünf Jahre die Tätigkeit des Ärztlichen Direktors am Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam. Zuvor hatte er die Position bereits interimistisch inne.

Christian Kieser
Klinikum Ernst von Bergmann

Dr. Christian Kieser, Ärztlicher Direktor am Klinikum Ernst von Bergmann.

Der aus Bozen in Südtirol stammende 60-Jährige ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Facharzt für Neurologie. Er hat in Wien Medizin studiert. Nach einem Jahr in der Inneren Medizin im Krankenhaus Bozen und einem Jahr Anästhesie am Universitätsklinikum in Bologna entschied er sich für die Psychiatrie. Seine Facharztausbildung für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Neurologie absolvierte Kieser in Erlangen und Triest, die Psychotherapiequalifikation erwarb er in München und Heidelberg. Daran anschließend war er viele Jahre als Oberarzt im Vivantes Klinikum Neukölln/Berlin tätig.

Seit 2007 ist er Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Ernst von Bergmann. Seit Juni 2020 führte er die Tätigkeit des Ärztlichen Direktors am Klinikum in Potsdam bereits ad interim aus. Neben seiner Berufung zum Ärztlichen Direktor wird er zugleich Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Hauses bleiben.

Kieser ist unter anderem Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) und Sprecher des Arbeitskreises der Chefärzte der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie im Allgemeinkrankenhaus in Deutschland (ackpa). Er ist seit vielen Jahren psychiatriepolitisch engagiert und bundesweit in vielen Gremien und Netzwerken aktiv.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!