Georg Thieme Verlag KG

Nordrhein-WestfalenKlinikum Hochsauerland mit neuer Ärztlicher Direktion

Dr. Norbert Peters ist neuer Ärztlicher Direktor für die Arnsberger Standorte des Klinikums Hochsauerland. Peters ist Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und bereits seit 2002 am Klinikum tätig.

Links: Norbert Peters
Klinikum Hochsauerland

Links: Norbert Peters, neuer Ärztlicher Direktor für die Arnsberger Standorte des Klinikums Hochsauerland.

Der Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Dr. Norbert Peters, ist neuer Ärztlicher Direktor für die Arnsberger Standorte des Klinikums Hochsauerland. Er folgt auf Dr. Martin Bredendiek, der das Amt seit 2008 für das Karolinen-Hospital und seit 2013 für alle drei Arnsberger Krankenhausstandorte des Klinikums Hochsauerland innehatte. Dr. Dirk Böse, Chefarzt der Klinik für Kardiologie am Karolinen-Hospital wurde als stellvertretender ärztlicher Direktor der Arnsberger Standorte im Amt bestätigt. Die Berufungen erfolgten synchron, jeweils für fünf Jahre. Dies hat der Aufsichtsrat des Klinikums Hochsauerland in seiner letzten Sitzung im Dezember 2020 beschlossen.

Norbert Peters (59) ist Facharzt für Frauenheilkunde, spez. operative Gynäkologie, spez. Geburtshilfe, Perinatalmedizin und gynäkologische Onkologie und bereits seit dem Jahr 2002 im heutigen Klinikum Hochsauerland tätig. Damals übernahm er als Chefarzt die kleine Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe im Marienhospital. Im Jahr 2006 verantwortete er den Umzug ins Karolinen-Hospital und gemeinsam mit der dort bereits ansässigen Kinderklinik die Etablierung des heutigen perinatalen Schwerpunktes. 2017 folgte dann die Integration der Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie des St. Walburga-Krankenhauses aus Meschede. Die Fallzahlen der Klinik haben sich seit 2002 unter der Leitung von Peters mehr als verdreifacht.

Dirk Böse (47) ist Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Hypertensiologe (DHL) sowie Interventioneller Kardiologe (DKG) und seit dem Jahr 2011 als Chefarzt der Klinik für Kardiologie am Standort Karolinen-Hospital im Klinikum Hochsauerland aktiv. 

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!