kma Online
RKH Klinikverbund

Neue Direktorin im Bereich der Kliniken-Versorgung

Im Zuge einer Neuordnung der Führungsstruktur des RKH Klinikverbunds wird Cornelia Frenz ab dem 1. Januar 2018 als Direktorin den Bereich der Klinik-Versorgung übernehmen.

RKH Direktoren

RKH GmbH

(von links): Roland Baier, Direktor Personal und Arbeit, Professor Dr. Jörg Martin, RKH Geschäftsführer und Direktor Medizin und Strategie, Axel Hechenberger, Kaufmännischer Direktor und Direktor Finanzen und Controlling, Cornelia Frenz, Direktorin Operatives Management und Versorgung.

Nachdem im letzten Jahr Reinhard Vollmer, langjähriger Direktor für Versorgung und Technik der Regionalen Kliniken Holding RKH, altershalber ausgeschieden war, wurde in der Zwischenzeit die Führungsstruktur neu geordnet. Das Ressort Bau und Technik sowie Einkauf und Versorgung wurden in der Übergangszeit von Axel Hechenberger, stellvertretender Geschäftsführer und Direktor für Finanzen und Controlling, geleitet und neu strukturiert. Die Abteilung Bau, Technik und Immobilienmanagement ist nun den Zentralbereichen der Geschäftsführung zugeordnet. Neu geschaffenen wurde das Ressort Operatives Management und Versorgung, welches neben den Ressorts Medizin und Strategie, Personal und Arbeit sowie Finanzen und Controlling eine vierte Säule in der RKH Unternehmensführung bildet. Dieses Ressort wird ab dem 1. Januar 2018 von Direktorin Cornelia Frenz geleitet.

Neu geschaffenes Ressort Operatives Management und Versorgung

Nach ihrem Abschluss als Kauffrau für Groß- und Einzelhandel übernahm sie Leitungsfunktionen bei der Metro AG in den Geschäftsbereichen Einkauf und Versorgung sowie Nachhaltigkeit und Umwelt. Sie verantwortete als Leiterin Abfall- und Ressourcenmanagement ein Einkaufsvolumen von 22 Millionen Euro. Durch eine europaweite Lobbyarbeit in Brüssel im Bereich der Nachhaltigkeit, einer Weiterbildung an der St. Gallener Executive Business School, einer Teilnahme im Metro Management Förderkreis und einem Auslandseinsatz in Polen als Bereichsleitung Facilitymanagement für die Metro Group Asset erwarb sie weitere Qualifikationen im Unternehmensmanagement.

Nach dem Wechsel von Cornelia Frenz zur Regionale Kliniken Holding RKH war sie zunächst als Abteilungsleiterin Wirtschaft tätig, bevor sie 2016 die Verantwortung als Bereichsleiterin Einkauf und Versorgung sowie Hauswirtschaft und Wäscherei mit insgesamt rund 800 Mitarbeitern übernahm. Dem neu geschaffenen Ressort Operatives Management und Versorgung wurde nun zusätzlich auch die beiden Krankenhausapotheken in Ludwigsburg und Bruchsal angegliedert.

  • Schlagwörter:
  • RKH Klinikverbund
  • Cornelia Frenz
  • Axel Hechenberger

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren