Personalwechsel

Neue Klinikspitze in Helios Klinik Cuxhaven

Georg Thiessen heißt der neue Klinikgeschäftsführer der Helios Klinik Cuxhaven und des Helios Seehospitals Sahlenburg. Zum 01. Mai 2019 übernimmt er die Aufgaben von Annika Wolter, die das Unternehmen zum Ende dieses Monats auf eigenen Wunsch verlässt. 

Fotos (David Farcas)

v.l. Georg Thiessen tritt die Nachfolge von Annika Wolter als Klinikgeschäftsführer der Helios Klinik Cuxhaven, des Helios Seehospitals Sahlenburg und der Helios Klinik Wesermarsch an.

Fast fünf Jahre war Annika Wolter als Klinikgeschäftsführerin der beiden Cuxhavener Helios Kliniken tätig - ab November 2014 zunächst im Sahlenburger Seehospital und ab Juli 2015 auch in der Klinik an der Altenwalder Chaussee. Seit August des vergangenen Jahres zeigte sie sich zudem für die Geschicke der Helios Klinik Wesermarsch verantwortlich. „Ich habe mir diese Entscheidung alles andere als leicht gemacht“,  betont Wolter, „mir sind die Region und die drei Krankenhäuser in den vergangenen Jahren ans Herz gewachsen.“ Auch Nachfolger Georg Thiessen wird die drei Häuser leiten.

Die examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin sowie studierte Gesundheitsökonomin Annika Wolter begann Anfang 2012 ihre berufliche Laufbahn bei Helios.

Der 41-jährige Georg Thiessen wechselt aus München in den Norden.  Der studierte Gesundheitsökonom hat langjährige Erfahrung im Management von Kliniken. Nach mehreren Jahren im Klinikum Bayreuth startete er 2015 bei Helios als Assistent der Geschäftsführung in Zerbst, wechselte kurz darauf auf die Position des Klinikgeschäftsführers und war parallel dazu verantwortlich für mehrere MVZ in der Region. Nach einem kurzen Intermezzo – Georg Thiessen wechselte als Geschäftsführer an die Orthopädische Chirurgie in München – zieht es ihn nun zurück zu Helios.

  • Schlagwörter:
  • Klinikspitze
  • Cuxhaven
  • Personal

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren