Georg Thieme Verlag KG

GeschäftsführungSchlösser und Fröschle verlassen Mediclin

Regionalgeschäftsführer Philipp Schlösser und Phillip Fröschle verlassen die Mediclin AG. Das Managementbord erhält außerdem einen neuen Geschäftsführer für das Segment Rehabilitation.

Team-Aufstellung
Vegefox/stock.adobe.com

Symbolfoto

Erst 2019 hatte die Mediclin ihr Managementteam um die beiden Regionalgeschäftsführer erweitert (kma berichtete). Nun ziehen sich Philipp Schlösser, verantwortlich für die Regionen Ost und Südwest  und Phillip Fröschle, zuständig für die Regionen Nordwest und Südwest auf eigenen Wunsch zurück. Der genaue Zeitpunkt ihres Ausscheidens ist nicht bekannt. Der Vorstand bedauert die Entscheidung, erklärt aber, dass die Positionen zeitnah neu besetzt werden.

Sektor Rehabilitation unter neuer Leitung

Gleichzeitig wird in der Geschäftsführung eine neue Leitungsposition für den Sektor Rehabilitation geschaffen, um die Synergien von Mediclin und der Asklepios GmbH & Co. KGaA zum Vorteil von Mediclin umzusetzen und die operative Führung der Reha-Regionen zu stärken.

Den Posten übernimmt zukünftig Norbert Schneider, Regionalgeschäftsführer Rehabilitation bei Asklepios, zusätzlich zu seinen Aufgaben bei Asklepios. Schneider ist seit 1995 in leitender Position bei der Asklepios Gruppe. seit 1. Juli 2016 ist er verantwortlich für den Bereich Rehabilitation in der Asklepios Gruppe. Der Vorstand freut sich, dass Norbert Schneider seine Erfahrungen bei Asklepios nun auch bei Mediclin einbringen wird.

Die Mediclin AG gehört zu den größten privaten Klinikverbünden Deutschland. Im Jahr 2020 erzielte der Konzern einen Umsatz von 659,9 Millionen Euro.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!