Wirtschaftliche Sanierung

Sontheimer übernimmt Führung bei ANregiomed früher als geplant

Der designierte Vorstand Dr. Gerhard Sontheimer hat sein Amt als neuer Vorstand des finanziell stark angeschlagenen Klinikverbundes ANregiomed bereits zum 1. März angetreten. Das hatte der Verwaltungsrat zuvor in einer Sondersitzung einstimmig beschlossen.

Dr. Gerhard Sontheimer

ANregiomed

Dr. Gerhard Sontheimer

„Dr. Sontheimer steht dem Unternehmen nun früher als erwartet zur Verfügung, was wir sehr begrüßen. Mit ihm haben wir einen erfahrenen Klinikfachmann an der Spitze, von dem wir erwarten, dass er ANregiomed mit seinen 4 Standorten in eine stabile Zukunft führen wird“, sagt Verwaltungsratsvorsitzender Landrat Dr. Jürgen Ludwig.

Oberbürgermeisterin Carda Seidel betont: „Wir freuen uns alle sehr, dass Herr Dr. Sontheimer bereits jetzt mit seiner Arbeit beginnt. Das ist nicht nur ein positives Signal nach außen, sondern auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von großer Bedeutung. Unser ANregiomed braucht dringend Stabilität und Kontinuität an der Spitze und eine klare Linie, wo es in den nächsten Jahren hingehen soll. Wir setzen große Hoffnungen auf den neuen Klinikchef, der die Gesundung des Unternehmens gemeinsam mit den Mitarbeitern auf den Weg bringen will und muss.“

Von Vanguard zu ANregiomed

Ursprünglich sollte Sontheimer die Leitung des defizitär arbeitenden Klinikverbundes aufgrund vertraglicher Bindungen erst ab dem 1. September übernehmen. Seit 2015 war er Vorstand der Vanguard AG, die sich auf die Spezialaufbereitung von Medizinprodukten spezialisiert hat und sich als strategischer Partner von Kliniken in Sachen Aufbereitung und Hygiene sieht. Die Position als Vorstand bei ANregiomed soll Sontheimer zunächst für fünf Jahre ausfüllen.

  • Schlagwörter:
  • Dr. Gerhard Sontheimer
  • ANregiomed
  • Dr. Jürgen Ludwig

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren