Trier

Stephan Lutz wird neuer Pflegedirektor im Klinikum Mutterhaus

Carola Lange und Stephan Lutz bilden seit April diesen Jahres die neue Pflegedirektion im Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier.

Einführung Stephan Lutz

Klinikum Mutterhaus

Hinten (v.l.n.r.): Jorg Mehr (Geschäftsführer), Stephan Lutz (Pflegedirektor), PD Dr. med. Wolfgang Thomas (Ärztlicher Direktor), Ulrich Schmitz (stv. Aufsichtsratsvorsitzender). Vorne (v.l.n.r.): stv. Pflegedirektorin Schwester M. Annetraud Stein und Pflegedirektorin Schwester M. Carola Lange

Stephan Lutz war zuvor bereits in der Position des Stellvertretenden Pflegedirektors zusammen mit der Stellvertretenden Pflegedirektorin Annetraud Stein im Mutterhaus tätig. Diese bleibt dem Klinikum in dieser Funktion noch weiter erhalten, übergibt jedoch ihren Sitz im Direktorium dem neuen Pflegedirektor.

Der studierte Pflegewissenschaftler hat sich zur Aufgabe gemacht, das Selbstbewußtsein der Pflege zu stärken. „Denn die Pflege ist für mich ein hochqualifizierter Beruf. Ein echter Heilberuf. Wir fördern die Wiedererlangung, Verbesserung und Erhaltung der Gesundheit. Ohne Pflege ist kein Krankenhausbetrieb möglich“, begründet Lutz seinen Wunsch nach dem Erstarken der Pflege.

  • Schlagwörter:
  • Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen
  • Stephan Lutz
  • Pflegedirektion

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren