Georg Thieme Verlag KG

ErlösmanagementAuf der Suche nach dem verborgenen Schatz

Wahlärztliche Leistungen werden im Klinikalltag häufig unzureichend dokumentiert und abgerechnet. Dabei hat der Bereich Privatliquidation enormes wirtschaftliches Potenzial – wenn an den richtigen Stellschrauben gedreht wird.

consus clinismanagement Team
Foto: consus clinicmanagement

Wie das geht, zeigt das Beratungsunternehmen consus clinicmanagement. Das Freiburger Managementunternehmen ist auf das Erlösmanagement in der Gesundheitsbranche spezialisiert und unterstützt Kliniken jetzt auch bei der Sicherung von Erlösen aus Privatleistungen.

Der Klinikalltag ist hektisch. Da kann es schnell passieren, dass Behandlungsleistungen nicht vollständig oder unzureichend dokumentiert werden. Die Rechnung fällt dann geringer aus – obwohl die Leistung erbracht wurde. "Wir wissen, dass die akribische Dokumentation für das Klinikpersonal eine große Herausforderung und manchmal auch lästige Aufgabe ist", sagt Johannes Braun vom Beratungsunternehmen consus clinicmanagement. "Aber eine transparente und vollständige Behandlungsdokumentation ist einer der wichtigsten Bausteine für den ökonomischen Erfolg einer Klinik. Nur was vollständig und korrekt dokumentiert wird, kann auch der erbrachten Leistung entsprechend abgerechnet werden – die Sache ist eigentlich ganz einfach."

 

Ganzheitliche Begleitung und Beratung
Der Leiter des neuen Geschäftsbereichs Privatliquidations-Management bei consus clinicmanagement gilt als versierter Experte in diesem Metier und als ausgezeichneter Branchenkenner. Sechs Jahre lang verantwortete Johannes Braun das Abrechnungsmanagement und -controlling bei der Privatärztlichen Verrechnungsstelle Baden-Württemberg und bringt damit einen ganz besonderen Blick auf die Kliniken und ihre Interessen in puncto Privatliquidation mit. Die Nachfrage bei der Erlössicherung und -optimierung rund um die Privatliquidation zeigt, wie hoch der Nachholbedarf an deutschen Kliniken ist: „Wir rennen derzeit offene Türen ein“, erzählt der Betriebswirt und Gesundheitsökonom. "Kein Wunder: Der Erfolg für die Kliniken ist schnell sichtbar und die generierten Mehrerlöse übersteigen sowohl den zeitlichen Aufwand als auch die Kosten bei Weitem. Außerdem ist mir kein anderes Beratungs- oder Abrechnungsunternehmen am Markt bekannt, das mit unserem individuellen und hochspezialisierten Leistungsportfolio in diesem Feld mithalten kann."

Das consus-Leistungsangebot basiert im Privatliquidations-Management auf mehreren Säulen: Johannes Braun und seine Kollegen unterstützen Kliniken in einem ersten Schritt beim Behandlungsvertragswesen und sorgen für rechtssichere Verhältnisse im Bereich der Behandlungsverträge zwischen Patient und Klinik als Grundlage für eine optimale und ordnungsgemäße Privatabrechnung. Darauf folgt in einem nächsten Schritt die Analyse sowie aktive Beratung, Begleitung und Qualifizierung des mit der Behandlungsdokumentation und der Privatabrechnung tangierten Klinikpersonals – sozusagen als Fundament zur Optimierung des Erlösergebnisses. Ziel ist eine lückenlose, transparente Nachvollziehbarkeit aller Behandlungsschritte – sei es ambulant oder stationär. Hierzu begleitet das Team von consus clinicmanagement die beteiligten Chefärzte und Klinikmitarbeiter aktiv in ihrem Arbeitsalltag und geht zum Beispiel mit auf Visite.

 

Schulung ist eine tragende Säule
Eine tragende Säule bildet die Schulung und Qualifizierung des Klinikpersonals hausintern sowie in der "consus Akademie", damit in finaler Konsequenz der eingeleiteten Maßnahmen die Privatabrechnung in korrekter Höhe und rechtlich einwandfrei erfolgen kann. Darüber hinaus gehören die strategische Beratung der Klinikmanager und leitenden Ärzte etwa bei Make-or-Buy-Entscheidungen ebenso zum Leistungsangebot wie ein jeweilig auf die medizinische Fachabteilung bezogenes Benchmarking. Vervollständigt wird das Leistungsportfolio durch ein in den Beratungsprozess eingebettetes und managementorientiertes Erlöscontrolling.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!