Georg Thieme Verlag KG

... Fortsetzung des Artikels

Roboter-assistierte ChirurgieDa Vinci OP-System schon mehr als 200 000 mal im Einsatz

Kontinuierliche Weiterentwicklung

Seit seiner Einführung vor 22 Jahren hat sich beim Da Vinci-Operationssystem einiges getan. Unter anderem wurden sowohl Design als auch Material der Instrumente laut Herstellerangaben optimiert, was zu einer höheren Betriebseffizienz führen soll. Durch den ermöglichten häufigeren Einsatz können laut Intuitive Surgical die Kosten pro Operation um im Schnitt 24 Prozent gesenkt werden.

Mit dem bereits in den USA und in Teilen Asiens zugelassenen Single Port-System (Da Vinci-SP) sind inzwischen Eingriffe mit einem Zugang möglich. Über einen Arm mit drei mehrgelenkigen Instrumenten und einer vollgelenkigen Kamera sind so auch besonders enge Eingriffsbereiche ansteuerbar. Weitere chirurgische Hilfsmittel und Features sind noch in der Entwicklung oder bereits in der Erprobung.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!