Mainz

Kassen und Kliniken einigen sich nach Klagewelle auf Mediation

Ein Mediationsverfahren soll den Streit zwischen Krankenkassen und Krankenhausbetreibern um Behandlungskosten beilegen. Darauf haben sich die beiden Seiten am Donnerstag bei einem vom Gesundheitsministerium in Mainz initiierten runden Tisch geeinigt.

Handschlag

Foto: Fotolia (Dron)

Leiten wird die Mediation der frühere Präsident des Landessozialgerichts Rheinland-Pfalz, Ernst Merz. Ziel ist es, nach dem Eingang Tausender Klagen von Krankenkassen gegen Kliniken eine außergerichtliche Lösung zu finden.

Der Leiter der Landesvertretung des Verbandes der Ersatzkassen, Martin Schneider, sagte: "Die Zeichen stehen auf Deeskalation."

  • Schlagwörter:
  • Krankenkassen
  • Mainz
  • Kliniken
  • Einigung

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren