Asklepios-Gruppe

Mediclin steigert Gewinn und Umsatz

Die zur Asklepios-Gruppe gehörende Aktiengesellschaft Mediclin erzielte im 1. Halbjahr 2016 einen Umsatz von 289,2 Millionen Euro und einen Gewinn von 9,1 Millionen.

Im Vorjahreszeitraum lag der Umsatz des Klinikbetreibers bei 274,2 Millionen und der Gewinn bei 6,6 Millionen Euro. Der Umsatz der Akutkliniken stieg von 104 Millionen auf 107,4 Millionen Euro. Der Umsatz des Segments Postakut von 172,6  auf 183,2 Millionen Euro.

Zum Umsatzanstieg habe die gute Auslastung der Kapazitäten in der Neurologie und der Akut-Neurologie, in der Psychosomatik, in der Orthopädie sowie in der Geriatrie beigetragen, schreibt das Unternehmen. Mediclin beschäftigte im 1. Halbjahr 2016 im Durchschnitt 6.573 Mitarbeiter, gerechnet in Vollzeitkräften.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren