Georg Thieme Verlag KG

AuslandsreisenADAC launcht Medical App für telemedizinische Beratung

Der ADAC bietet Premium Mitgliedern und Inhabern einer ADAC Auslandskrankenversicherung ab sofort weltweit auf Auslandsreisen rund um die Uhr Zugang zu telemedizinischer Beratung mit Ärzten des Partners Medgate über die ADAC Medical App.

ADAC Medical App
ADAC

ADAC-Versicherte können mit der neuen ADAC Medical App im Ausland auf telemedizinische Beratung zurückgreifen.

Mit der neuen Medical App erweitert der ADAC sein Leistungsangebot auf Auslandsreisen. ADAC Premium-Mitglieder und Inhaber einer ADAC Auslandskrankenversicherung profitieren ab sofort weltweit und rund um die Uhr von telemedizinischer Beratung durch deutschsprachige Ärzte. Gesundheitsfragen können im Urlaub ohne Anfahrts- und Wartezeiten beantwortet werden, wenn ein Arztbesuch an Ort und Stelle nicht unbedingt erforderlich oder möglich ist. In der ADAC Medical App kann zudem die gesamte Familie ärztliche Beratung erhalten. Erkranken mitversicherte Kinder oder mitversicherte Personen, kann auch hier ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Insbesondere zur Abklärung von zur Allgemeinmedizin, Dermatologie und Kinderheilkunde soll die telemedizinische Beratung per ärztlicher Fernuntersuchung via Bild- und Tonübertragung per Smartphone oder Tablet, ist die ADAC Medical App angedacht. Zur Schilderung des medizinischen Anliegens werden die Symptome in der App eingegeben. Im Anschluss kann dann direkt ein Termin für das telemedizinische Arztgespräch mit deutschsprachigen Ärzten des Partners Medgate vereinbart werden. Auch Bilder, beispielsweise von Hautausschlägen oder Insektenstichen, können ebenfalls hochgeladen werden, um so einen etwaigen Medikamenten- oder Behandlungsbedarf zu klären. Mit dieser neuen Hilfeleistung baut der ADAC das Leistungsangebot im Bereich der Gesundheit aus und schließt so eine Lücke bei der medizinischen Versorgung im Ausland. In akuten und erheblichen Notfallsituationen bleibt das Aufsuchen einer Klinik vor Ort jedoch weiter unterlässlich.

"Der Zugang zu telemedizinischer Beratung hilft Reisenden bei Unsicherheiten über gesundheitliche Fragen oder Schwierigkeiten mit fremdsprachigen Ärzten. Die neue ADAC Medical App erfüllt deshalb den Anspruch des ADAC, Menschen Hilfestellung zu leisten unabhängig davon, wo sie sind.", so ADAC Vorstand Dr. Dieter Nirschl.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!