Georg Thieme Verlag KG

Digitale TransformationQualitätsoffensive soll UKSH IT zukunftsfit machen

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) und der IT-Berater Akquinet AG kooperieren für die nächsten fünf Jahre. Ziel der Zusammenarbeit ist die Sicherung und Verbesserung der Qualität der IT-Versorgung am UKSH.

Neubau am UKSH
UKSH

Im August 2019 wurde der Neubau am UKSH in Kiel eröffnet.

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) und die Akquinet AG beginnen zum 1. Oktober 2021 eine fünfjährige Partnerschaft im Bereich der Informationstechnologie. Der IT-Berater und das UKSH betreiben zwei gemeinsame Tochtergesellschaften mit 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, an denen das UKSH jeweils mit 51 Prozent und der private Partner mit 49 Prozent beteiligt sind: die UKSH Gesellschaft für Informationstechnologie (GfIT), in der die Hard- und Softwareausstattung gebündelt ist, und die UKSH Gesellschaft für IT Services mbH (UKSH ITSG).

Beide Gesellschaften haben zusammen mit der Stabsstelle Informationstechnologie des Vorstandes des UKSH die Aufgabe, für den reibungslosen Betrieb einer modernen Informationstechnologie im UKSH zu sorgen und damit die Arbeit von Ärztinnen und Ärzten, Pflegekräften und Forschenden bestmöglich zu unterstützen.

Über ein europaweites Vergabeverfahren wurde der neue Partner des UKSH ausgewählt. Geschäftsführer beider Gesellschaften sind der Vorstandsvorsitzende des UKSH, Prof. Jens Scholz und Rudolf Dück, zugleich CIO des UKSH, sowie Holger Mahnken für die Akquinet AG.

Ziel der strategischen Partnerschaft sei laut Scholz die Sicherung und Verbesserung der Qualität der informationstechnischen Versorgung des UKSH. Dück ergänzt, dass zum Erreichen der Ziele die Stabilität der IT-Services verbessert und ein systematisches Innovationsmanagement aufgebaut werden solle. Mahnken plant eine Verbesserung der Serviceorientierung und Betriebsprozesse. Dies wird effizientere Abläufe erlauben und die digitale Transformation des UKSH weiter beschleunigen. 

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!