Vdek

103 Millionen Euro für Kliniken zur Ausbildung neuer Fachkräfte

Die rheinland-pfälzischen Krankenkassen stellen in diesem Jahr 103 Millionen Euro für die Ausbildung neuer Fachkräfte im Gesundheitswesen bereit. Das sind 8,2 Prozent mehr als im vergangenen Jahr, wie der Verband der Ersatzkassen (vdek) am Freitag in Mainz mitteilte.

Krankenhausflur

Fotolia (spotmatikphoto)

Symbolfoto

Das Geld soll in über 7000 Ausbildungsplätze an 52 Kliniken landesweit fließen.

Laut Mitteilung soll neben den Kranken- und Pflegeberufen auch in die Ausbildung von Hebammen, Ergotherapeuten, Krankengymnasten, Fachkräften in der Augenheilkunde (Orthopisten) und Logopäden investiert werden. An der Finanzierung der Ausbildung sind nach gesetzlichen Vorgaben die Patienten beteiligt - bei einer stationären Behandlung im Krankenhaus 2019 wird ein Ausbildungszuschlag von 103,50 Euro fällig, im Vorjahr waren es 95,09 Euro.

  • Schlagwörter:
  • Ausbildung
  • Fachkräfte
  • Geld

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren