Pflegenotstand

Fachkräftemangel in Brandenburg durch mehr Pflegefälle verschärft

In der Brandenburger Pflegebranche hat sich der Fachkräftemangel verschärft. In den letzten zwei Jahren nahmen die Pflegefälle um knapp 19 Prozent auf 132 400 zu, während die Zahl der Pflegekräfte nur um knapp acht Prozent auf 37 400 anstieg.

Pflege, Stress

Foto: Fotolia (Syda Productions)

Während es bundesweit zu wenig Altenpflegefachkräfte gibt, besteht seit Juni in Brandenburg als einzigem Land im Osten auch ein Mangel an Fachpersonal in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Geburtshilfe. Der Sozialverband Volkssolidarität sieht in der ambulanten Versorgung bereits einen „Pflegenotstand”, die Gewerkschaft Verdi in der Krankenhauspflege eine „prekäre Lage”.

  • Schlagwörter:
  • Fachkräftemangel
  • Brandenburg
  • Pflegefälle

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren