kma Online
25 Millionen Euro Defizit

Geschäftsführer der Kölner Kliniken wird entlassen

Wegen der finanziellen Schieflage der Kliniken der Stadt Köln soll Geschäftsführer Roman Lovenfosse-Gehrt gehen. Das entschied der Aufsichtsrat in einer außerplanmäßigen Sitzung am Montagnachmittag.

Kliniken Köln

Foto: Kliniken Köln

Kliniken der Stadt Köln

Roman Lovenfosse-Gehrt, der Geschäftsführer der Kliniken Köln, soll entlassen werden. Wie verschiedene Kölner Medien berichten, habe der Aufsichtsrat unter dem Vorsitz von Michael Patzold (SPD) einstimmig beschlossen, das Beschäftigungsverhältnis zwischen der Stadt und dem Geschäftsführer der Kölner Kliniken zu beenden. Eine entsprechende Empfehlung geht an Stadt. Die Kündigung soll fristgerecht nach Ablauf von neun Monaten erfolgen, der 53-Jährige soll jedoch mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden werden.

Grund für die Kündigung ist nach Informationen der Kölnischen Rundschau ein Zwischenbericht der Wirtschaftsprüfer Ernst und Young. Demnach soll das finanzielle Defizit der Kliniken bei 25 Millionen Euro liegen – weitaus höher als bislang geschätzt.

Vor Kurzem noch Darlehen über 11 Millionen Euro bewilligt

Neben gesunkenen Patientenzahlen infolge des Pflegekräftemangels und einer möglichen Anpassung des Beteiligungs-Buchwerts für das Tochterunternehmen Rehanova, das ebenfalls Verluste schreibt, nennen die städtischen Kliniken Köln Wertberichtigungen von Forderungen des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) als Gründe für die Finanzkrise.

Anfang März war bekannt geworden, dass die Kölner Kliniken aufgrund finanzieller Probleme einen Insolvenzanwalt eingeschaltet haben. Ein Darlehen der Stadt in Höhe von 11 Millionen Euro musste kurzfristig bewilligt werden, um die Zahlungsfähigkeit der Kliniken zu gewährleisten.

  • Schlagwörter:
  • Kliniken der Stadt Köln
  • Roman Lovenfosse-Gehrt
  • Defizit

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren