Georg Thieme Verlag KG
kma Online

ParacelsusWeitere Gläubigerversammlungen stimmen Insolvenzplan zu

Weitere Gläubigerversammlungen der insolventen Klinikgruppe Paracelsus haben dem Insolvenzplan zugestimmt.

Fahnen Paracelslus-Kliniken
Paracelsus-Kliniken

Wie das Unternehmen am Donnerstag in Osnabrück mitteilte, stimmten auch die Gläubiger der Paracelsus-Kliniken in Hemer und Reichenbach sowie die der Park-Hospital GmbH und der MVZ - Paracelsus Medizinische Versorgungszentren GmbH der Übernahme durch den Schweizer Investor Porterhouse zu. Sobald die Insolvenzpläne des Amtsgerichts rechtskräftig werden, werde die Übernahme durch Porterhouse vollzogen, hieß es.

Der Klinikkonzern mit Sitz in Osnabrück hatte kurz vor Weihnachten Insolvenz angemeldet. Im vergangenen Jahr fuhr der Konzern nach eigenen Angaben einen zweistelligen Millionenverlust ein. Im Zuge des Insolvenzprozesses wurde rund 400 Mitarbeitern gekündigt; darunter 200 am Standort Karlsruhe, wo das Krankenhaus geschlossen wurde.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!