Georg Thieme Verlag KG

Ab 2022AOK-Aufsichtsrat ernennt Reimann zur Vorstandsvorsitzenden

Dr. Carola Reimann, Niedersachsens ehemalige Sozial- und Gesundheitsministerin, wird ab 2022 neue Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes. Sie amtiert für die nächsten sechs Jahre. Dr. Reimann folgt auf Martin Litsch, der Ende 2021 in den Ruhestand geht.

Dr. Carola Reimann und Dr. Hans-Heinrich Aldag
NKG

Dr. Carola Reimann (links) übernimmt ab 2022 den Vorstandsvorsitz bei der AOK.

Der AOK-Bundesverband hat eine neue Vorstandvorsitzende gefunden. Dr. Carola Reimann übernimmt die Stelle ab 2022 und wird für die nächsten sechs Jahre amtieren. Die Stelle war durch den Ruhestand ihres Vorgängers, Martin Litsch, vakant geworden.

Knut Lambertin, alternierender Aufsichtsratsvorsitzender der Versichertenseite, bekräftigt: "Es gibt wohl kaum jemand, der für diesen Job besser geeignet wäre als Carola Reimann. Gesundheit ist ihr Thema, und sie kennt es auch aus der regionalen Perspektive. Ihr gesundheitspolitischer Sachverstand, ihre beruflichen Stationen in Berlin und Hannover, ihre sozialpolitische Erfahrung qualifizieren sie hochgradig für diese Aufgabe an der Spitze der AOK-Gemeinschaft. Abgesehen davon ist es auch an der Zeit, dass der Verband von einer Frau geführt wird."

Dr. Carola Reimann ist eine erfahrene Gesundheitspolitikerin. Von 2000-2017 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages und auch Mitglied im Ausschuss für Gesundheit. Als gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion fungierte sie zwischen 2005 und 2009. Im Anschluss saß sie dem Bundestagsausschuss für Gesundheit zwischen 2009 und 2013 vor. In den folgenden fünf Jahren übte Dr. Reimann den Posten der stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion aus und war zuständig für Arbeit und Soziales, Frauen, Senioren, Familie und Jugend. Von 2017 bis 2020 amtierte Dr. Reimann als Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!