Georg Thieme Verlag KG

Neue Perspektiveconsus holt zwei Top-Führungskräfte für Medizintechnik ins Team

consus hat sein Leistungsangebot weiter ausgebaut. Das Beratungs- und Managementunternehmen aus Freiburg unterstützt Kliniken jetzt auch, wenn es um Medizintechnik geht. Verantwortet wird dieser Bereich von Mahnaz Buschmann und Philipp Hovorak.

Mahnaz Buschmann und Philipp Hovorak, consus
consus

Mahnaz Buschmann und Philipp Hovorak, consus

Mahnaz Buschmann und Philipp Hovorak haben zuletzt den Konzernbereich Medizintechnik bei den Helios Kliniken geleitet. Ab sofort unterstützen die beiden mit ihren langjährigen Erfahrungen in diesem Bereich Kliniken, wenn es beispielsweise um Investitionsplanungen oder Risikominimierung geht.Dies beinhaltet unter anderem die Analyse des Geräteparks, die Optimierung von Wartungsverträgen und die strukturelle Reorganisation des Bereiches. Das Honorar wird erfolgsabhängig berechnet. Erste Kliniken und Klinikgruppen haben consus bereits beauftragt.

Wenn erforderlich, können Buschmann und Hovorak auf das consus-Netzwerk zurückgreifen, um Kliniken ganzheitlich zu betreuen. Mahnaz Buschmann leitete zuletzt den Konzernbereich Medizintechnik beim größten Klinikbetreiber in Deutschland. Die Diplom-Ingenieurin hat mehr als sieben Jahre Berufserfahrung in der Gesundheitsbranche und ihre Laufbahn als Trainee in der Medizintechnik begonnen.

Philipp Hovorak war vor seinem Wechsel zu consus beim selben Klinikbetreiber in leitender Funktion im Konzernbereich Medizintechnik tätig und blickt insgesamt auf mehr als zwölf Jahre Berufserfahrung im Gesundheitswesen zurück. Vor seinem Studium hat der Diplom-Gesundheitsökonom eine elektrotechnische Ausbildung abgeschlossen und zunächst als Service-Techniker bei einem japanischen Unternehmen gearbeitet.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!