Georg Thieme Verlag KG

FührungswechselGerhard verlässt Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverband

Der Geschäftsführer der Deutsche Gemeinschafts-Diakonieverband GmbH (DGD) und ehemaliges Vorstandsmitglied der DGD-Stiftung, Dr. Michael Gerhard, verlässt das Unternehmen zum 31. August 2020. Er sucht neue berufliche Herausforderungen.

Michael Gerhard
DGD-Stiftung

Michael Gerhard

Seit 2004 war Dr. Michael Gerhard als Geschäftsführer der DGD GmbH tätig. Bis Ende 2019 war er zudem ehrenamtliches Vorstandsmitglied der DGD-Stiftung. Da Gerhard sich in Zukunft beruflich neu orientieren möchte, verlässt er das Unternehmen Ende August 2020. Ab dem 1. September 2020 übernehmen die Vorstände der DGD-Stiftung, Dr. Claudia Fremder und Hubertus Jaeger, zusätzlich zu ihren Aufgaben als Vorstände die Aufgaben von Gerhard.

Zur DGD GmbH unter dem Dach der DGD-Stiftung in Marburg gehören unter anderem die DGD-Kliniken Krankenhaus Sachsenhausen in Frankfurt am Main, die Klinik Hohe Mark in Oberursel, die Lungenklinik Hemer, das Diakonie-Krankenhaus Wehrda (Marburg) sowie die Fachklinik Haus Immanuel in Hutschdorf. Die DGD-Stiftung ist Träger eines Verbundes diakonischer Gesundheitseinrichtungen. Zu ihren Einrichtungen zählen in Deutschland Kliniken, Medizinische Versorgungszentren, Rehakliniken, Pflegeeinrichtungen, eine Krankenpflegeschule und eine Akademie. Die DGD-Stiftung gehört zur Diakonie Deutschland und zum Gnadauer Gemeinschaftsverband.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!