Georg Thieme Verlag KG

OrganisationsstrukturGesundheitsverbund Landkreis Konstanz stellt Führung neu auf

Der Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz (GLKN) richtet seine Führungsstruktur neu aus. Ziel der Umstrukturierung ist eine eigenständige Krankenhausleitung für jedes GLKN-Haus.

Führungspersonen des GLKN
Jagode/GLKN

V.l.n.r.: Bernd Sieber, Carmen Passe, Rebecca Sellmann, Rainer Ott, Prof. Moritz Wente, Claudia Keller, Prof. Ivo Quack, Prof. Frank Hinder.

Ein weiterer Schritt in der Neuausrichtung der Führungsstruktur im Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz (GLKN) ist die Etablierung eines Direktoriums am Hegau-Bodensee-Klinikum (HBK) mit seinen Akutklinikstandorten in Singen, Radolfzell und Stühlingen. Ziel dabei ist, die Krankenhausleitung vor Ort zu stärken und damit auch die Entscheidungsgeschwindigkeit zu erhöhen.

Neues Leitungstrio am HBK

Die Leitung am HBK besteht aus der zum 1. August 2021 neu hinzugekommen Kaufmännischen Direktorin, Rebecca Sellmann, dem Ärztlichen Direktor Prof. Frank Hinder, sowie der seit 1. September 2021 am HBK tätigen Pflegedirektorin, Claudia Keller.

Prof. Frank Hinder ist seit 2014 Ärztlicher Direktor des Hegau-Bodensee-Klinikums. Er ist Chefarzt des Instituts für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie.

Claudia Keller war bereits Pflegedienstleiterin am Medizin-Campus Bodensee und später 17 Jahre Leiterin des Pflege- und Prozessmanagements an der Oberschwabenklinik. Als solche war sie auch involviert in die Inbetriebnahme und Koordination des Neubaus der Klinik. Sie war dort ebenfalls als Zentrumskoordinatorin für alle zertifizierten Zentren der Oberschwabenkliniken verantwortlich. Lange Jahre war sie Stellvertreterin des Direktors für Medizin und Pflege tätig.

Rebecca Sellmann war zuletzt Geschäftsleiterin der Kliniken Schmieder in Konstanz und war davor einige Jahre bei einer renommierten Unternehmensberatung im Gesundheitswesen als Fachexpertin für strategisches und operatives Klinikmanagement tätig. Sie hat einen Masterabschluss in Gesundheitsökonomie an der Universität Bayreuth mit den Schwerpunkten Krankenhausmanagement und Versicherungsökonomie.

Eine eigenständige Klinikleitung für alle GLKN-Häuser

Die Funktion einer Kaufmännischen Direktion wird in Kürze auch am GLKN-Standort Klinikum Konstanz besetzt werden und so das Leitungstrio mit Prof. Marcus Schuchmann, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der I. Medizinischen Klinik, sowie Carmen Passe als Pflegedirektorin (PD) komplettieren. Damit gibt es an allen GLKN-Häusern eine eigenständige Krankenhausleitung. Im Tochterunternehmen Hegau-Jugendwerk Gailingen, einem neurologischen Krankenhaus und Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, gibt es dies mit Barbara Martetschläger als kaufmännische Direktorin, Corina Kiesewalter als Ärztliche Direktorin und Chefärztin und Pflegedirektorin Ina Rathje schon seit rund zwei Jahren.

Seit dem 1. November 2021 zeichnet Prof. Moritz Wente als Direktor Medizin und Pflege verantwortlich für die standortübergreifende Medizinstrategie sowie für weitere Bereiche wie z.B. das Medizincontrolling, Qualitätsmanagement und Risikomanagement. Prof. Wente ist Chirurg und war viele Jahre für die Aesculap AG tätig, u.a. als Chief Medical Officer und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung mit Verantwortung für die medizinisch-wissenschaftliche Abteilung und das Qualitätsmanagement. Er besitzt einen Lehrauftrag an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und ist seit Jahren im Hegau wohnhaft.  

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!