Georg Thieme Verlag KG

Kontinuität im WandelGFO-Geschäftsführung formiert sich neu

In der Geschäftsführung der GFO und der Maria Theresia Bonzel-Stiftung gibt es mit Beginn des Jahres 2021 personelle Veränderungen.

Ingo Morell GFO Geschäftsführung
GFO

Von links nach rechts: Ingo Morell, Dr. Jörg Kösters, Dr. Christoph Heller, Markus Feldmann

Unter dem Motto „Kontinuität im Wandel“ sind zum 1. Januar 2021 personelle Veränderungen in der GFO-Geschäftsführung und der Maria Theresia Bonzel-Stiftung in Kraft getreten. Damit sind die Weichen für die Zukunft des GFO-Verbundes gestellt und der intensiv vorbereitete Generationswechsel in GFO-Geschäftsführung und Maria Theresia Bonzel-Stiftung vollzogen worden. Die Stiftung ist mit einem Anteil von 80 Prozent Hauptgesellschafterin des Verbundes.

Heller ist neu in GFO-Geschäftsführung

GFO-Geschäftsführer Markus Feldmann (53) fungiert jetzt als neuer Sprecher der dreiköpfigen Geschäftsführung. Er ist seit 2009 Mitglied des Führungsgremiums. Dort verantwortet er schon seit vielen Jahren zentrale Aufgaben für den Gesamtverbund. Darüber hinaus wird er wie bisher auch schwerpunktmäßig für die Geschäftsbereiche Alten- sowie Kinder- und Jugendhilfe zuständig sein.

Seit 2018 gehört Dr. Jörg Kösters (52) der Geschäftsführung an. Er wird weiterhin den Geschäftsbereich Krankenhäuser und Zentrale Dienste verantworten: Neu in der Geschäftsführung der GFO ist Dr. Christoph Heller (42). Er war zuvor Regionaldirektor für die GFO Kliniken Niederrhein mit den Standorten Dinslaken und Duisburg. Heller wird insbesondere für die wirtschaftliche und strategische Weiterentwicklung der Krankenhäuser verantwortlich sein.

Morell übernimmt Leitung der Stiftung

Der bisherige Sprecher der Geschäftsführung, Ingo Morell (62), hat die Aufgabe des Geschäftsführers der Maria Theresia Bonzel-Stiftung übernommen. Er wird aber auch weiterhin langfristig in zusätzlicher Funktion als Mitglied der Geschäftsleitung der GFO für den Verbund gegenüber Politik und Ministerien tätig sein sowie zentrale Projekte begleiten und steuern – insbesondere die strategische Weiterentwicklung der GFO, die Klinikfusionen in der GFO und geplanten Übernahmen.

Ingo Morell ist zudem ehrenamtlich in zahlreichen Gremien und Verbänden tätig, unter anderem als Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, als Vizepräsident der Krankenhausgesellschaft NRW und als stellvertretender Vorsitzender des Katholischen Krankenhausverbandes.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!