Nachfolge

Ingo Fölsing leitet ab 2020 das Kreisklinikum Siegen

Ingo Fölsing wird ab dem 1. Januar 2020 neuer Geschäftsführer des Kreisklinikums Siegen. Der 49-jährige ist derzeit Kaufmännischer Direktor und Prokurist am Marienkrankenhaus in Soest.

Ingo Fölsing

Kreisklinikum Siegen

vl.: Landrat Andreas Müller mit Ingo Fölsing (Mitte) und Bertram Müller.

Ingo Fölsing wird ab dem 1. Januar 2020 neuer Geschäftsführer des Kreisklinikums Siegen werden. Der 49-jährige ist zurzeit noch als Kaufmännischer Direktor und Prokurist am Marienkrankenhaus in Soest tätig. Nach seinem Studium mit dem Schwerpunkt Krankenhausbetriebswirtschaft war er u.a. in der Uniklinik Frankfurt und für die Asklepios Klinikengesellschaft tätig.

„Im Marienkrankenhaus in Soest sind unter seiner Leitung zahlreiche innovative und zukunftsweisende Projekte entwickelt und umgesetzt worden“, sagt Landrat Andreas Müller, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung des Kreisklinikums. Er freut sich, mit Fölsing einen hochkompetenten, erfahrenen Mann als künftigen Geschäftsführer des Kreisklinikums gewonnen zu haben. Auch die übrigen Mitglieder der Gesellschafterversammlung teilen diesen Eindruck: Die Entscheidung für Fölsing erfolgte einstimmig.

Der 49-jährige wird die Nachfolge von Bertram Müller antreten, der Ende 2020 in den Ruhestand geht. Für eine Übergangszeit werden Müller und Fölsing das größte Siegener Krankenhaus gemeinsam leiten, um einen nahtlosen Übergang an der Spitze des Kreisklinikums zu gewährleisten.

  • Schlagwörter:
  • Kreisklinikum Siegen
  • Ingo Fölsing
  • Geschäftsführung

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren