Georg Thieme Verlag KG

BerlinKabiersch folgt auf Franke am Sana Klinikum Lichtenberg

Am 1. Oktober 2021 kommt es zum Geschäftsführerwechsel am Berliner Sana Klinikum Lichtenberg. Michael Kabiersch übernimmt den Posten von Jean Franke.

Michael Kabiersch
Sana

Zum 1. Oktober 2021 übernimmt Michael Kabiersch die Geschäftsführung am Sana Klinikum Lichtenberg.

Wechsel an der Spitze des Sana Klinikums Lichtenberg: Zum 1. Oktober 2021 übernimmt Michael Kabiersch die Leitung des Schwerpunktversorgers im Berliner Osten und wird fortan die Doppelspitze der Geschäftsführung der Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH mit deren Sprecher Christian Quack bilden. Der 55-Jährige aktuelle Geschäftsführer des Klinikums Dahme-Spreewald Kabiersch wird Nachfolger von Jean Franke, die das Klinikum seit Mai 2020 leitete und nun ans Sana-Herzzentrum Cottbus wechselt.

Michael Kabiersch ist ausgewiesener Krankenhausprofi. Begonnen hat der Diplom-Kaufmann seine Laufbahn als Klinik-Manager 1998. In den vergangenen 23 Jahren war er in verschiedenen Geschäftsführungs-Funktionen innerhalb des Gesundheits- und Krankenhauswesens tätig, seit 2008 ist der gebürtige Berliner für Sana tätig. Zunächst wurde er für die Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH als Direktor des damaligen Sana Krankenhausverbunds Nordbrandenburg mit den Standorten Gransee und Templin bestellt, ehe er zwischen 2011 und 2015 als Geschäftsführer des Sana-Herzzentrums Cottbus verantwortlich zeichnete. Seit 2014 ist er Geschäftsführer des Klinikums Dahme-Spreewald.

Bis ein Nachfolger für die Position der Geschäftsführung im Klinikum Dahme-Spreewald gefunden ist, wird Dr. Christian von Klitzing, neben seiner übergeordneten Funktion für die Region, übergangweise auch die beiden Häuser in Königs Wusterhausen und Lübben führen.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!