Neue Pflegedirektorin

Kliniken im Essener Norden stellen sich auch in der Pflege neu auf

Erst vor drei Monaten ist Dr. Raphael für eine bessere und breitere Versorgung der Menschen im Essener Norden als neuer Geschäftsführer angetreten. Seither hat sich in den drei Häusern Marienhospital Altenessen, Philippusstift und St. Vincenz Krankenhaus viel getan. Nun konnte Simone Hyun für die Position der Pflegedirektorin gewonnen werden. 

©Privat

Simone Hyun

Mit der Verpflichtung von Dr. Frank Dederichs als neuem Chefarzt für die Gastroenterologie, Hepatologie, Geriatrie und Ernährungsmedizin wurde bereits ein erster wichtiger Schritt getan. Mit der Verpflichtung von Dr. Frank Dederichs als neuem Chefarzt für die Gastroenterologie, Hepatologie, Geriatrie und Ernährungsmedizin wurde bereits ein erster wichtiger Schritt getan.

„Dass wir Simone Hyun für die Position der Pflegedirektorin gewinnen konnten, ist ein großer Gewinn für unsere Mitarbeiter sowie für Patientinnen und Patienten“, stellt Dr. Holger Raphael fest. „Dank ihrer Kompetenz, Erfahrung und auch Leidenschaft für die Pflege kommen wir unserem Ziel einer optimalen medizinischen und pflegerischen Versorgung wieder einen guten Schritt näher“, freut sich auch der Ärztliche Direktor Prof. Andreas Biedler über die Besetzung der Stelle mit Hyun.

Pflegekräfte sollen mehr Gestaltungsfreiraum bekommen

Simone Hyun verfügt über einen Masterabschluss in Pflegemanagement. Zuvor hat sie die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin im ehemaligen Klinikum Krefeld abgeschlossen. Dort war sie auch mehrere Jahre als Gesundheits- und Krankenpflegerin tätig - unter anderem in der Notaufnahme. Sie kennt also die Herausforderungen und Möglichkeiten der Pflege sehr gut aus der eigenen Praxis. Von 2012 bis 2014 hat sie das Belegungsmanagement im Klinikum Krefeld geleitet. In dieser Funktion restrukturierte sie dieses unter anderem indem sie die Schnittstellen von Aufnahme, Diagnostik und Entlassung optimierte.

Ab 2014 war sie als Assistentin der Klinikgeschäftsführung im Helios Klinikum Duisburg tätig und hatte sich dort schwerpunktmäßig um die Entwicklung der Marien Klinik gekümmert sowie die Neubaueröffnung federführend begleitet. Ein Angebot als Klinikgeschäftsführung zu arbeiten hat sie mehrfach abgelehnt. „Mir war es immer wichtig, mit der Position der Pflegedirektion an einem Haus der Akutversorgung grundlegend die Pflege zu stärken“, erklärt Simone Hyun ihre Entscheidung für die Kliniken im Essener Norden.

Dafür sollen Pflegekräfte mehr Gestaltungsfreiraum bekommen und Behandlungskonzepte interdisziplinär mitgestalten können, betont Simone Hyun weiter. Die gesamte Belegschaft im Philippusstift, Marienhospital Altenessen und St. Vincenz Krankenhaus freut sich, mit Simone Hyun an der Spitze die Pflege für eine medizinisch und menschlich optimale Versorgung von Patientinnen und Patienten gemeinsam weiterzuentwickeln.

  • Schlagwörter:
  • Kliniken
  • Essen
  • Norden

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren