Georg Thieme Verlag KG
kma Online

GeschäftsführerwechselKramer übernimmt Leitung der Psychiatrischen Klinik Lüneburg

Ab dem 1. September 2021 übernimmt Jan-Hendrik Kramer die Geschäftsführung der Psychiatrischen Klinik Lüneburg (PKL). Rolf Sauer bleibt bis Ende Mai 2023 Geschäftsführer der Gesundheitsholding Lüneburg.

Jan-Hendrik Kramer
Gesundheitsholding Lüneburg/Anne Meyer

Zum 1. September 2021 wird Jan-Hendrik Kramer (links) der neue Geschäftsführer der Psychiatrischen Klinik Lüneburg. Rolf Sauer (rechts) bleibt bis Ende Mai 2023 Geschäftsführer der Gesundheitsholding Lüneburg.

 

Ab 1. September 2021 wird Jan-Hendrik Kramer Geschäftsführer der Psychiatrischen Klinik Lüneburg gemeinnützige GmbH (PKL) sein. Dieser Entscheidung der Auswahlkommission und des Aufsichtsrats der PKL schloss sich heute auch der Verwaltungsausschuss der Hansestadt Lüneburg an. Er sprach eine entsprechende Weisung an die Gesellschafterversammlung als letztes beteiligtes Gremium aus.

Kramer tritt die Nachfolge von Rolf Sauer an, der seit dem Kauf des damaligen Niedersächsischen Landeskrankenhauses und der Gründung der PKL im Jahr 2007 Geschäftsführer von PKL und Gesundheitsholding ist. Die Position als Geschäftsführer der Gesundheitsholding wird Sauer weiter innehaben.

Der in Emden aufgewachsene zukünftige Geschäftsführer Kramer ist Betriebswirt mit Schwerpunkt Krankenhausmanagement. Berufliche Stationen führten den 34-Jährigen unter anderem an das Klinikum der Universität München. Von April 2017 bis März 2020 verantwortete er die Stabsstelle Strategische Unternehmensentwicklung der Gesundheitsholding Lüneburg, seit April 2020 leitet er deren Geschäftsbereich Unternehmens- und Organisationsentwicklung.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!