kma Online
Klinikum Würzburg Mitte

Matthias Sauer mit Doppelfunktion

Der Anästhesist und Leitende Notarzt Matthias Sauer ist seit 1. März 2017 in einer Doppelfunktion tätig. Im neu entstandenen Klinikum Würzburg Mitte gGmbH (KWM) übernimmt er neben der Ärztlichen Leitung des OP-Managements an beiden Standorten auch den Rettungsdienst.

Matthias Sauer, Ärztlicher Leiter am Klinikum Würzburg Mitte

Foto: KWM

Beim Rettungsdienst ist er künftig als Ärztlicher Leiter Rettungsdienst (ÄLRD) für das medizinische Qualitätsmanagement verantwortlich. Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) Würzburg hatte ihn am 29.11.2016 in nicht-öffentlicher Sitzung in diese Funktion bestellt.

"Das Klinikum Würzburg Mitte unterstützt meine berufliche Veränderung und hat der zeitlichen Reduzierung meiner klinischen Tätigkeit zugestimmt", erklärt Sauer. Als Ärztlicher Leiter des OP-Managements des Klinikums ist er unter anderem für die organisatorische Sicherstellung des OP-Betriebs im Juliusspital und der Missioklinik verantwortlich und beteiligt sich für das KWM an den Planungen für den Krisen- und Katastrophenschutz der Stadt Würzburg. Des Weiteren fungiert er als Ansprechpartner des Klinikums gegenüber den Rettungsdiensten. Sein Aufgabenschwerpunkt dort: Die Qualität rettungsdienstlicher Leistungen im Rettungsdienstbereich Würzburg sichern und verbessern. Der Rettungsdienstbereich Würzburg umfasst die Landkreise Kitzingen und Main-Spessart sowie die Stadt und den Landkreis Würzburg.

  • Schlagwörter:
  • Matthias Sauer
  • Klinikum Würzburg Mitte
  • KWM
  • Qualitätsmanagement

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren