Georg Thieme Verlag KG

Apollon HochschuleNeue Professur „Digital Health“ geht an Felix Hoffmann

Dr. Felix Hoffmann, Stabsstellenleiter medizinische Prozessentwicklung am Klinikum Darmstadt, hat die neue Professur „Digital Health“ an der Apollon Hochschule in Bremen übernommen.

Dr. Felix Hoffmann
Klinikum Darmstadt

Dr. Felix Hoffmann ist neben seiner Tätigkeit am Klinikum Darmstadt auch Professor für Digital Health an der Apollon Hochschule in Bremen.

Als Leiter der Stabsstelle für medizinische Prozessentwicklung am Klinikum Darmstadt ist Dr. Felix Hoffmann bereits seit zwei Jahren tätig. Die Einführung der Telematikinfrastruktur, der Aufbau einer digitalen Schnittstelle für die Ambulanzen und die Etablierung einer digitalen Workflow-Unterstützung zählen unter anderem zu seinen Projekten. Auch die Digitalisierung von Prozessabläufen spielt dabei eine Schlüsselrolle, denn nahezu jeder klinische Prozess ist zumindest teilweise digital unterstützt. Nun möchte Hoffmann seine Erfahrungen verstärkt in die Lehre einbringen.

Seit . Januar 2022 ist Hoffmann Professor für Digital Health an der Apollon Hochschule in Bremen, wo er bereits seit über fünf Jahren als Lehrbeauftragter zu den Themen „Medizin“ und „Digitale Transformation“ gelehrt hat. Er vertritt dort künftig das Fach „Digital Health“ und wird auch die Studiengangsleitung des neuen Masterstudiengangs „Digital Health Management“ übernehmen, der voraussichtlich ab Juli 2022 angeboten wird.

Eine weitere neue Professur „Versorgungsforschung – Schwerpunkt Therapie und Pflege“ an der Apollon Hochschule hat Dr. Claudia Kemper übernommen. Sie arbeitete bereits seit März 2021 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule und widmet sich nun der Weiterbildung der Therapieberufe. Kemper war zuvor als Lehrkraft an verschiedenen Hochschulen, als Schulleitung und als Geschäftsführung eines Hospiz- und Palliativzentrums tätig und hat ebenso in der Berufspolitik als Generalsekretärin des Deutschen Verbandes für Physiotherapie, an der internationalen Vernetzung, Leitlinienarbeit und an Ausbildungsfragen aktiv mitgewirkt. Für ihren wissenschaftlichen Schwerpunkt der Versorgungsforschung bringt sie Erfahrungen in Innovationsfondprojekten mit.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!