Georg Thieme Verlag KG
kma Online

Asklepios KlinikenSheikhzadeh übernimmt CMO-Posten von Herborn

Dr. Sara Sheikhzadeh übernimmt zum 1. Juli 2022 die Position als Chief Medical Officer im Vorstand der Asklepios Kliniken. Sie folgt damit auf Prof. Dr. Christoph U. Herborn.

Dr. Sara Sheikhzadeh
Asklepios

Dr. Sara Sheikhzadeh ist als Chief Medical Officer in den Vorstand der Asklepios Kliniken berufen worden.

Privatdozentin Dr. Sara Sheikhzadeh ist als Chief Medical Officer in den Vorstand der Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA berufen worden. Die Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie wird ihre neue Funktion zum 1. Juli 2022 von Prof. Dr. Christoph U. Herborn übernehmen, der nach fünf Jahren als Vorstand des Unternehmens den Gesellschafter gebeten hat, ihn von seinen Aufgaben vorzeitig zu entbinden.

Aktuell ist Dr. Sheikhzadeh Sprecherin aller sieben Notaufnahmen von Asklepios in Hamburg, Facharbeitsgruppenleiterin Notaufnahme bei Asklepios und Chefärztin der Zentralen Notaufnahme (ZNA) der Asklepios St. Georg, einer großen Klinik der Maximalversorgung in Hamburg.

Sie studierte an der Medizinischen Hochschule Lübeck Humanmedizin. Nach Abschluss des Studiums und des Praktischen Jahrs in Lübeck und Basel begann ihre Karriere im Jahr 2003 am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Zunächst als Ärztin im Herzzentrum des UKE, übernahm sie in den Folgejahren immer mehr Verantwortung. Sie war Leitende Oberärztin der ZNA und begleite diverse Projekten im Prozessmanagement des Universitätsklinikums, als sie im Jahr 2015 zu den Asklepios Kliniken Hamburg wechselte. Im Asklepios Klinikum Harburg startete sie zunächst als Leitende Oberärztin und wurde nach kurzer Zeit im Jahr 2016 Chefärztin der ZNA. Ende 2019 übernahm sie in Doppelfunktion zusätzlich die Leitung der ZNA eines weiteren großen Maximalversorgers, der Asklepios Klinik St. Georg im Zentrum der Stadt. Diese Doppelfunktion gab sie im März 2022 zu Gunsten zusätzlicher Verantwortlichkeiten für die Hamburger Notaufnahmen und die Asklepios Kliniken Hamburg auf.

In ihrer neuen Rolle wird sie die Themen Centers of Excellence, Krankenhaushygiene, Medical School Hamburg & Stettin sowie die Bereiche Medizin & Wissenschaft, Strategisches Qualitätsmanagement sowie den Bereich Forschung verantworten.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!