Georg Thieme Verlag KG

KlinikgeschäftsführerTorge Koop wechselt zum Hanseklinikum Stralsund

Als neuer Geschäftsführer leitet Torge Koop ab 1. Juli 2017 das Helios Hanseklinikum Stralsund und verlässt somit die Klinik Wesermarsch.

Torge Koop, Helios
Foto: Helios

Torge Koop übernimmt das Helios Hanseklinikum Stralsund von Robert Möller.

Dem neuen Klinikgeschäftsführer sind Strukturen und Abläufe bei Helios bestens bekannt. Seit 2015 leitete er die Klinik Wesermarsch, die wie das Hanseklinikum zur Region Nord zählt. Nun zieht es ihn nach zwei Jahren von der Nordsee in Richtung Ostsee. Der 44-Jährige löst dort Robert Möller ab, der als Regionalgeschäftsführer zum Klinikbetreiber Ameos wechselt.

Der Mediziner und Gesundheitsökonom hat viele Jahre Erfahrung im Krankenhausmanagement gesammelt. Von 2009 bis 2015 war er Leiter für den Unternehmensbereich Marktbeobachtung und Strategie bei den Asklepios Kliniken in Hamburg. Davor ist der gebürtige Bremer, der sein Abitur in Schwanewede und sein Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Universität Lübeck absolvierte, in verschiedenen Positionen für die Bereiche Medizin-Controlling und Krankenhausbudgets tätig gewesen. Weitere akademische Managementgrundlagen erwarb Koop mit seinem Masterstudium Gesundheitsmanagement an der Universität Hamburg, welches er 2010 mit dem Master of Business Administration (MBA) abschloss.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!