Georg Thieme Verlag KG

VivantesWinter koordiniert Pflege-Digitalisierungsprojekte

Paola Winter ist Koordinatorin für Digitalisierungsprojekte in der Pflege bei Vivantes. Die Stelle im Ressort Entwicklung Krankenversorgung und Qualität wurde im Rahmen des KHZG neu etabliert.

Paola Winter
Vivantes/Carolin Ubl

Paola Winter koordiniert bei Vivantes die Digitalisierungsprojekte in der Pflege.

Die Digitalisierung in der Pflege beim Berliner Krankenhausunternehmen Vivantes steuert seit 1. April 2022 Paola Winter als Koordinatorin aus. Die Gesundheits- und Krankenpflegerin machte 2008 ihr Examen bereits in der unternehmenseigenen Berufsschule, heute Berliner Bildungscampus für Gesundheitsberufe. Anschließend arbeitete sie im Unternehmen als Gesundheits- und Krankenpflegerin und als stellvertretende/kommissarische Stationspflegeleitung.

Berufsbegleitend schloss sie ihr Fernstudium der Gesundheitsökonomie ab und startet nun ihren Master in Digitaler Transformation.

Sie ist unter anderem dafür verantwortlich, die Einführung digitaler Innovationen zu begleiten, die als Teil der Unternehmensstrategie „Vivantes 2030: Vernetzt, menschlich, digital“ unsere Vision der Gesundheitsversorgung im Jahre 2030 widerspiegelt.

Ein großes Projekt wird dabei die Digitalisierung der Pflegedokumentation für die knapp 7 600 Pflegekräfte von Vivantes sein. Ziel ist es, Prozesse zu vereinfachen und digital darzustellen, vor allem patientenferne Tätigkeiten zu reduzieren und damit die Attraktivität des Pflegeberufs auch durch eine gemeinsame Fachsprache und Professionalisierung weiter zu steigern.

Paola Winter, Pflege, Digitalisierung, KHZG, Pflegedokumentation

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!