Generationenwandel

Personalrekrutierung zwischen Sinnstiftung und Selbstverwirklichungsangeboten

Die viel beschriebene Generation Y (also die Generation der zwischen 1980 und 2000 Geborenen), ist keineswegs eine homogene Gruppe, dennoch lassen sich einige Merkmale herausarbeiten, die Grundlagen für Karriereentscheidungen dieser Generation darstellen. 

Einigung

pixabay

Symbolfoto

Laut einer Studie des Zukunftsinstituts sind Unabhängigkeit, das eigene Leben selbst zu bestimmen sowie – gleichrangig – das Leben genießen zu können und einem sinnvollen, erfüllenden Job nachzugehen die wichtigsten Lebensziele dieser Generation. Um Identifikationsfläche für die Generation Y zu bieten, sollten moderne Unternehmensleitbilder diese Aspekte daher aufgreifen.

Die Gesellschafterfamilie des Recura-Verbundes hat daher bereits im Jahr 2012 eine Unternehmensvision formuliert. Darauf aufbauend entwickelten die Führungskräfte der mittelständischen Gesundheitsholding mit Hauptsitz im brandenburgischen Beelitz ein Leitbild, das nicht nur den Gesamt-Konzern charakterisiert, sondern auch die individuellen Besonderheiten der Einzel-Unternehmen berücksichtigt.

Führungskräfte als Träger des Unternehmensleitbilds

Hieraus leiten sich seitdem die mittel- und langfristigen Unternehmensplanungen wie auch die konkreten jährlichen Ziele ab, zu denen unter anderem auch Personal-Kennzahlen wie Fluktuation, Fehlzeiten, Mitarbeiterzufriedenheit, usw. zählen.

Personalrekrutierung kann nur dann erfolgreich sein, wenn Leitbild und Ziele im eigenen Unternehmen wie auch externen Recruitern bekannt sind, damit diese zielgerichtet die passenden Kandidaten auswählen können. Passend bedeutet, dass die individuellen Werte von Kandidaten bestmöglich im Einklang mit den Unternehmenswerten und den daraus abgeleiteten Zielen stehen. Die Recura arbeitet bei der Besetzung von Führungspositionen auch mit der Berliner Health-Care-Beratung Solute zusammen.

Individuelle Optionen schaffen

Für die Solute-Berater ist eine intensive Bestandsaufnahme in persönlichen Projektbriefings Dreh und Angelpunkt für nachhaltige Besetzungserfolge. Den Führungskräften von RECURA kommt als herausgehobenen Trägern der Unternehmenswerte dann eine besondere Bedeutung in der nachhaltigen Bindung von Kandidaten der Generation Y zu: Sie müssen aufzeigen, wie sich deren individuelle Motive wie Selbstverwirklichung und Sinnhaftigkeit mit Leitbild, Werten und Zielen von Recura decken – und hier möglicherweise ganz individuelle Optionen schaffen.

  • Schlagwörter:
  • Personalrekrutierung
  • Solute
  • Generationenwandel
  • RECURA

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren