Agaplesion

Umweltmanagement im Krankenhaus senkt Energiekosten

Mit verfügbaren Ressourcen müssen Gesundheitseinrichtungen sorgsam wirtschaften. Das betont der Konzern Agaplesion. Mit einer konzernweiten Lenkungsgruppe Umwelt sollen Synergien genutzt und Kosten gespart werden.  

Taschenrechner

Foto: Pixabay

Sowohl bei Heizenergie, Strom, Wasser, Abfall und technischen Geräten als auch beim Einkauf von Verbrauchsmaterial und Medikalprodukten können Synergieeffekte erzielt werden. Nur so werden Investitionen in exzellente Medizin und Pflege und nachhaltiges Arbeiten möglich.

Konzernweite Umweltpolitik

Eine geeignete Umweltpolitik ist daher von entscheidender Bedeutung. Dafür zuständig ist bei Ageplesion die konzernweite Lenkungsgruppe Umwelt, die eng mit dem Arbeitsbereich (AAB) Technik zusammenarbeitet. In der LG Umwelt, die Jürgen Schäfer, Geschäftsführer der Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken, leitet, erstellen die Umweltbeauftragten der Einrichtungen sowie Experten aus dem Zentraleinkauf und der Unternehmenskommunikation Richtlinien und Rahmenkonzeptionen für die Einrichtungen, und bereiten Maßnahmen wie den „Aktionstag Umwelt“ vor.

„Energiekosten in Gesundheitseinrichtungen sind hoch“, betont Sebastian Birk, Technischer Leiter im Frankfurter Agaplesion Bethanien Krankenhaus. „Aufgrund der technischen Weiterentwicklung werden sie im Krankenhaus weiter steigen. Wir müssen daher Einsparpotenziale finden.“ Im Agaplesion Umweltmanagementsystem sind Energiesparmaßnahmen verankert, sowohl bei Bauarbeiten und Sanierungen als auch bei der Verwendung von Strom- und Heizenergie.

Zahlen vergleichen

Konzernweit werden die Zahlen vergleichbarer Standorte miteinander in Relation gesetzt. „So können wir voneinander lernen“, sagt Birk. „Das ist für Gesundheitseinrichtungen wichtig, weil sie mit schwierigen finanziellen Rahmenbedingungen zu tun haben.“ Die Zahlen fließen in die jährliche Umwelterklärung ein. Aus den Ergebnissen der LG Umwelt werden in den Folgejahren einrichtungsbezogene Maßnahmen entwickelt.

  • Schlagwörter:
  • Umweltmanagement
  • Agaplesion
  • Umweltpolitik

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren