Georg Thieme Verlag KG

Robotik im OPKUKA Innovation Award geht nach Italien

Die Gewinner des KUKA Innovation Award 2020 stehen fest: Ein italienisches Forscherteam überzeugte mit einem Konzept für eine nicht-invasive Ultraschallchirurgie mit Robotik. Der Preis ist mit 20 000 Euro dotiert.

Kuka Innovation Award 2020 Team HIFUSK
Kuka Group

Das italienische Forscherteam HIFUSK hat den Kuka Innovation Award 2020 gewonnen.

Das Gewinnerteam HIFUSK von der italienischen Scuola Superiore St’Anna entwickelte ein nicht-invasives chirurgisches Verfahren, basierend auf hochintensivem fokussierten Ultraschall und dem Kuka Leichtbauroboter LBR Med. So lassen sich bislang unerfüllte medizinische Bedürfnisse bei der Behandlung von pathologischen Geweben, wie Krebsgewebe, abdecken.

Diese Kombination aus Roboter und nichtinvasivem Ultraschall ermöglicht eine präzise chirurgische Behandlung ohne Schnitte, Anästhesie oder Ionisierungsenergie. Robotersteuerung und maschinelles Lernen gewährleisten ein sicheres Verfahren, auch bei geänderten Zielbewegungen während der Therapie.

Fünf beste Ideen bei virtual.Medica präsentiert

Forscher und Nachwuchstalente aus aller Welt hatten sich mit ihren innovativen Robotik-Ideen rund um Diagnose, Chirurgie, Therapie und Rehabilitation beworben. Eine internationale Jury wählte die fünf besten Ideen aus. Die Finalteams hatten bis November 2020 Zeit, diese zu realisieren. Aufgrund der Corona-Pandemie arbeiteten die Teams in diesem Jahr unter erschwerten Bedingungen.

Für die Umsetzung ihres Projekts bekam jedes Team einen sensitiven Kuka Leichtbauroboter LBR Med zur Verfügung gestellt – die erste robotische Komponente, die zur Integration in ein Medizinprodukt zertifiziert ist. Außerdem erhielten die Teams ein Training für die Hardware und wurden während des gesamten Wettbewerbs von Kuka Experten begleitet. Auf der virtual.Medica präsentierten die Finalisten ihre Konzepte digital einem internationalen Fachpublikum.

Künstliche Intelligenz im Fokus des Innovation Award 2021

2014 rief Kuka den Innovation Award ins Leben, um Innovation zu fördern. Der jährliche Wettbewerb soll das Innovationstempo im Bereich der roboterbasierten Automatisierung beschleunigen und den Technologietransfer von der Forschung in die Industrie stärken. Er richtet sich an Entwickler, Absolventen und Forscherteams. Im Jahr 2021 steht der Innovationspreis unter dem Motto „Artificial Intelligence Challenge“. Dabei sind Konzepte rund um das Thema Künstliche Intelligenz gefragt.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!