BPiK veröffentlicht Angebote

Neue Stellenbörse für Patientenfürsprecher

Mit einer Stellenbörse auf seiner Homepage will der Bundesverband Patientenfürsprecher in Krankenhäusern (BPiK) Kliniken bei der Suche nach ehrenamtlichen Patientenfürsprechern unterstützen.

Foto: Telekom Healthcare

Patientenfürsprecher sollen auch Anregungen und Beschwerden der Patienten oder ihrer Angehörigen aufnehmen.

„Immer mehr Krankenhäuser erkennen, dass Patientenfürsprecher als Vermittler zwischen Patient und Klinikpersonal einen unschätzbaren Mehrwert bieten“, sagt der BPiK-Vorsitzende Detlef Schliffke. Der BPiK helfe nicht nur bei der Suche nach den Ehrenamtlern, sondern auch bei ihrer Integration. „Wir geben Handlungsempfehlungen, wie Patientenfürsprecher optimal in den Krankenhausalltag eingegliedert werden. Die Fürsprecher wiederum profitieren vom Erfahrungsaustausch sowie von Schulungen des BPiK“, sagt Schliffke.

Kliniken, die einen Patientenfürsprecher beschäftigen möchten, können die Stellenangebote per E-Mail an info@bpik.de senden.

  • Schlagwörter:
  • BPiK
  • Patientenfürsprecher
  • Stellenangebote

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren