Georg Thieme Verlag KG

MilliardengeschäftOracle kauft Cerner für 28 Milliarden Dollar

Der Soft- und Hardwarehersteller Oracle hat kurz vor Jahresende den Kauf des IT-Anbieters Cerner verkündet. Der 28-Milliarden-Dollar-Deal soll 2022 über die Bühne gehen.

Wachstum
Monster Ztudio/stock.adobe.com

Symbolfoto

Die Oracle Corporation und die Cerner Corporation haben gemeinsam bekannt gegeben, dass Oracle Cerner für einen Eigenkapitalwert von rund 28,3 Milliarden Dollar (95 Dollar pro Aktie), übernehmen wird. Cerner ist US-amerikanischer Anbieter von digitalen Informationssystemen, die in Krankenhäusern und im Gesundheitswesen eingesetzt werden. Oracle ist ein US-amerikanischer Soft- und Hardwarekonzern.

„Die Zusammenarbeit von Cerner und Oracle ermöglicht es uns, medizinischen Fachkräften bessere Informationen zur Verfügung zu stellen und so die Versorgung im Gesundheitssystem zu transformieren – wir ermöglichen ihnen, bessere therapeutische Entscheidungen zu treffen und so bessere Behandlungsergebnisse zu erzielen“, sagte Larry Ellison, Chairman und Chief Technology Officer von Oracle. Das Unterehmen  erweitere mit der Übernahme seine Position und stelle überlasteten medizinischen Fachkräften eine neue Generation benutzerfreundlicher digitaler Tools zur Verfügung. Die neue Generation von medizinischen Informationssystemen verspräche, den Verwaltungsaufwand für Fachpersonal zu verringern, den Datenschutz und die Ergebnisse für die Patienten zu verbessern und die Gesamtkosten im Gesundheitswesen zu senken, teilt das Unternehmen mit.

„Wir gehen davon aus, dass diese Akquisition im ersten vollen Geschäftsjahr einen sofortigen Gewinnzuwachs für Oracle bringen wird und im zweiten Geschäftsjahr und danach einen deutlich höheren Beitrag zum Ergebnis leisten wird“, sagte Safra Catz, Chief Executive Officer von Oracle. Das Gesundheitswesen sei einer der größten und wichtigsten Märkte der Welt – 3,8 Billionen Dollar im vergangenen Jahr allein in den Vereinigten Staaten. Die Umsatzwachstumsrate von Oracle habe sich in 2021 bereits erhöht – Cerner werde in den kommenden Jahren für zusätzlichen Umsatzwachstum sorgen, da man die Geschäfte in viele Länder auf der ganzen Welt ausweiten wolle.

Der Abschluss der Transaktion wird für das Kalenderjahr 2022 erwartet.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!