kma Online
Eröffnung

Ein neues Krankenhaus der Schwerpunktversorgung für den Landkreis Schaumburg

Mit dem Agaplesion Klinikum Schaumburg wird nach nur dreieinhalb Jahren Bauzeit das moderne Klinikum im Landkreis Schaumburg offiziell eingeweiht. Ministerin Carola Reimann bei der Eröffnung: „Ein Projekt mit Modellcharakter“.

Agaplesion Klinikum Schaumburg

Agaplesion / Sebastian Wilk (SN)

Agaplesion Klinikum Schaumburg

Der erste Spatenstich erfolgte im Juli 2014, die Grundsteinlegung im November 2014, das Richtfest im Juli 2015. Am 30. November 2017 wurde der Betrieb des Klinikums offiziell aufgenommen. Somit ist die Fusion des evangelischen Krankenhauses Bethel Bückeburg und der beiden Krankenhäuser des Landkreises Schaumburg nach nur dreieinhalb Jahren Bauzeit erfolgreich abgeschlossen.

Für den Zusammenschluss der drei vorigen Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung zu einem Klinikum der Schwerpunktversorgung wurden insgesamt 140 Millionen Euro investiert; davon trägt das Land Niedersachsen 95 Millionen Euro. Dr. Markus Horneber, Vorstandsvorsitzender Agaplesion gAG: „Der Umzug und die Integration bisher getrennter Teams in den neuen Klinikstandort war eine Mammutaufgabe. Was im Landkreis Schaumburg gelungen ist, dürfte in Deutschland wegweisend sein: Unterschiedliche Partner schließen sich zusammen, um im ländlichen Raum aus drei traditionsreichen Krankenhäusern einen komplett neuen Klinikstandort zu schaffen. Medizinische Versorgung auf hohem Niveau ist für die Lebensqualität einer Region heute ein entscheidender Faktor.“

Zahlreiche Fachabteilungen

Die Fachabteilungen sind: Allgemein- und Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Gefäßchirurgie, Plastische, Ästhetische und Handchirurgie, Schulter- und Gelenkchirurgie. Dazu kommen die Kardiologie, Lungenheilkunde, Gastroenterologie, Geriatrie, Neurologie, Gynäkologie und Geburtshilfe inklusive zertifiziertem Brustzentrum, Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie eine Belegabteilung HNO. Ab Juli 2018 wird die Fachabteilung Urologie als 14. Fachabteilung im Klinikum etabliert.

Die Agaplesion gemeinnützige Aktiengesellschaft hält mit 60 Prozent die Mehrheit der Gesellschaftsanteile; die Stiftung Bethel hält 30 Prozent und der Landkreis Schaumburg einen Anteil von 10 Prozent.

  • Schlagwörter:
  • Agaplesion Klinikum Schaumburg
  • Dr. Markus Horneber
  • Eröffnung
Ähnliche Artikel

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren