Georg Thieme Verlag KG

Fahrrad statt AutoHelios Vogtland-Klinikum Plauen startet Leasing von Diensträdern

Am Helios Vogtland-Klinikum Plauen können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab sofort ein persönliches Dienstrad leasen. Das JobRad kann frei nach Bedarf zur Arbeit, im Alltag, in den Ferien oder zum Sport genutzt werden.

Nico Richter
Helios Vogtland-Klinikum Plauen

Nico Richter, Gesundheits-und Krankenpfleger auf der Intensivstation des Helios Vogtland-Klinikum Plauen war der erste Unterzeichner eines JobRad-Vertrages.

Mit dem Rad zur Arbeit: Das können sich laut einer aktuellen Studie zwei Drittel der Arbeitnehmer vorstellen, die mehrmals pro Woche mit dem Auto zur Arbeit fahren. Aus diesem Grund sattelt das Helios Vogtland-Klinikum Plauen auf und ermöglicht seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nun das Leasen von Fahrrädern und -E-Bikes.

Und so funktionierts: Angestellte des Klinikums suchen sich ihr Wunschrad beim Fahrradhändler vor Ort oder online aus. Alle Hersteller und Marken sind möglich. Das Klinikum least dann das Dienstrad und überlässt es dem Angestellten. Die Leasingrate vom monatlichen Bruttogehalts abgezogen. Das Jobrad ist versichert und darf auch in der Freizeit genutzt werden. Dadurch entsteht dem Mitarbeiter ein geldwerter Vorteil, der seit dem 1. Januar 2020 nur noch mit 0,25 Prozent des Fahrrad-Listenpreises (UVP) versteuert werden muss. So spart der Mitarbeiter gegenüber dem herkömmlichen Kauf deutlich.

„Es ist ein umweltfreundliches Angebot, um mobil von A nach B zu kommen. Gleichzeitig freut es uns, dass wir damit auch eine Möglichkeit für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaffen, damit diese aktiv ihre eigene Gesundheit fördern können“, sagt Klinikgeschäftsführer Ralph Junghans. Das Dienstrad-Leasing wird bereits sehr gut angenommen. Den ersten Nutzervertrag unterschrieb Nico Richter, Gesundheits-und Krankenpfleger auf der Intensivstation des Helios Vogtland-Klinikums Plauen.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!