kma Online
Patientenmorde

Kliniken sollen früh von Vorwürfen gegen Pfleger Niels Högel gewusst haben

Nach einem «Spiegel»-Bericht haben Verantwortliche am Klinikum Oldenburg schon während der Beschäftigung von Pfleger Niels Högel von Unregelmäßigkeiten gewusst.

Foto: Klinikum Delmenhorst

Das ehemalige Klinikum Delmenhorst heißt jetzt JHD Deichhorst.

Demnach haben sich Verantwortliche schon 2001 über konkrete Vorwürfe gegen Högel ausgetauscht. Högels Stationsleiter vermerkte damals: «Er habe mit der Geschäftsleitung, dem Personalchef, dem Chefarzt der Station sowie der Pflegedienstleitung darüber beraten, die Staatsanwaltschaft einzuschalten», zitiert das Nachrichtenmagazin aus Dokumenten. Die Runde sei zu dem Schluss gekommen, dass Beweise fehlten.

Dass sich damalige Verantwortliche gegen ein Einschalten der Behörden entschieden hatten, bestätigte das Klinikum Oldenburg am Sonntag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Dem Klinikum hätten zur Zeit Högels Hinweise vorgelegen, und es habe auch Personen gegeben, die überzeugt davon waren, dass er Patienten schädige.

Zwei Ärzten wird Totschlag durch Unterlassen vorgeworfen

In dem Bericht ist die Rede von einer Strichliste, die auf Bitten des Chefarztes auf der kardiologischen Intensivstation geführt worden sei. Demnach wurden während der Schichten des Gros der Mitarbeiter ein bis drei Patienten reanimiert, bei zwei Mitarbeitern waren es 9 Wiederbelebungen und bei Högel 18 Reanimationen. Diese Liste hat die Klinik den Behörden nach eigenen Angaben vor zwei Jahren überreicht.

Eine stellvertretende Stationsleiterin, zwei Ärzte und ein Intensivstationsleiter der Klinik in Delmenhorst müssen sich bereits in einem Prozess verantworten. Ihnen wird Totschlag durch Unterlassen vorgeworfen. Ob sich auch Verantwortliche der Oldenburger Klinik vor Gericht verantworten müssen, ist noch nicht entschieden.

Wegen des Todes von sechs Patienten hatte das Landgericht Oldenburg den Ex-Pfleger zu lebenslanger Haft verurteilt. Er wird sich ab Herbst zudem wegen Mordes an 97 Patienten verantworten müssen.

  • Schlagwörter:
  • Spiegel
  • Klinikum Oldenburg
  • Niels Högel
Ähnliche Artikel

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren