Georg Thieme Verlag KG

UniversitätsklinikumBohn übernimmt von Stachel die Direktion in Magdeburg

Marco Bohn ist bis auf weiteres neuer Kaufmännischer Direktor des Universitätsklinikums Magdeburg (UKM). Er bleibt in gleicher Position am Universitätsklinikum Halle tätig.

Eingang Universitätsklinikum Magdeburg
Universitätsmedizin Magdeburg

Eingang Universitätsklinikum Magdeburg

Angesichts von Defiziten in mittlerer zweistelliger Millionenhöhe bekommt das Universitätsklinikum Magdeburg (UKM) einen neuen Kaufmännischen Direktor. Der Aufsichtsrat habe am 11. Mai 2022 entschieden, die Position bis auf weiteres mit Marco Bohn zu besetzen, der seit Oktober 2020 in gleicher Position am Universitätsklinikum Halle tätig ist, teilte das Wissenschaftsministerium in Magdeburg mit.

Mit der bisherigen Kaufmännischen Direktorin Kerstin Stachel habe sich der Aufsichtsrat darauf verständigt, künftig getrennte Wege zu gehen. Nötig seien neue Impulse und einen verlässliche Planung in der personellen Führung, hieß es.

Der aus Tangermünde stammende Klinikmanager Bohn habe in Berlin Betriebswirtschaftslehre studiert und war zuvor bei den Sana-Kliniken Berlin-Brandenburg als Geschäftsführer tätig. Zuvor war Bohn beim Universitätsklinikum Leipzig als Leiter Finanzen, Planung und Controlling sowie als Vertreter des kaufmännischen Vorstandes beschäftigt und verantwortete außerdem als Geschäftsführer die Medizinischen Versorgungszentren des Uniklinikums. Er war zudem in verschiedenen Führungspositionen bei den KMG Kliniken und den Johannitern tätig.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!