Georg Thieme Verlag KG

„Mit sofortiger Wirkung“Charité setzt Pflegedirektorin Heepe vor die Tür

Paukenschlag an der Spitze der Berliner Charité. Pflegedirektorin Judith Heepe und ihre Stellvertreterin Jenny Wortha sind mit sofortiger Wirkung freigestellt.

Exit
kitthanes/stock.adobe.com

Symbolfoto

Ein Sprecher der Charité bestätigte gegenüber kma die Trennung: „Der Vorstand der Charité - Universitätsmedizin Berlin hat sich für einen Neuanfang in der Pflegedirektion entschieden. Die bisherige Pflegedirektorin Judith Heepe und ihre Stellvertreterin Jenny Wortha sind von ihren Aufgaben entbunden worden. Der Aufsichtsrat wird zu einem späteren Zeitpunkt über eine endgültige Neubesetzung entscheiden, bis dahin werden die Aufgaben kommissarisch übernommen.“

Im Intranet der Charité waren die Mitarbeitenden am Montagnachmittag über die Personalentscheidung informiert worden. Ungewöhnlich an dem Schritt ist der offenbar überraschende Zeitpunkt der Trennung sowie wie der Umstand, dass auch die Stellvertreterin Wortha gehen muss. Die Gründe des Rauswurfes der Pflegedirektionsleitung sind bislang unklar, die Charité äußerte sich dazu nicht.

2022. Thieme. All rights reserved.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!