Georg Thieme Verlag KG

NeubesetzungGeschäftsführer Martin Stein verlässt GK-Mittelrhein

Die Position des Kaufmännischen Geschäftsführers am Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein wird neu besetzt. Martin Stein verlässt zum Ende des Jahres auf eigenen Wunsch das Unternehmen.

Foto: GK Mittelrhein

Martin Stein wechselte im Juli 2016 auf den Posten des Kaufmännischen Geschäftsführers in Koblenz. Es ist nicht seine erste Position als Klinikgeschäftsführer. Zuletzt war er jedoch CIO der Hamburger Asklepios-Kliniken.

Im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein steht ein Wechsel in der Geschäftsführung an. Der Kaufmännische Geschäftsführer Martin Stein, der gemeinsam mit dem Medizinischen Geschäftsführer Dr. Moritz Hemicker eines der größten Gesundheitsunternehmen im Land führt, verlässt zum 31. Dezember auf eigenen Wunsch das Unternehmen, um sich einer neuen Aufgabe zu stellen. Dr. Moritz Hemicker bleibt als Medizinischer Geschäftsführer erhalten.

Die Gesellschafter haben sich auf ein Verfahren zur Nachbesetzung der vakanten Position verständigt und unterbreiten den Entscheidungsgremien zeitnah einen beschlussfähigen Vorschlag.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!